geschwollene Beine, manchmal schon morgens beim Aufwachen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das deutet auf Ödeme / Wassereinlagerung hin. Gehe mal zum Arzt: Nierenerkrankung / Herzerkrankung ausschließen lassen. Gggf. Übergewicht abbauen. Bettende hoch stellen (unter den Bettfüßen einen Keil einbauen.). Evt. sind auch tagsüber Kompressionsstrümpfe angebracht. Wechselbäder können helfen und den Lympffluss und die Durchblutung anregen.

Wichtig ist noch, mit dem Problem am besten morgens, wenn die Beine geschwollen sind einen Arzt aufzusuchen. Wichtig ist auch, an welchem Bein/Fuß es besonders dick ist und ob es wirklich Ödeme sind. Wenn ich richtig informiert bin, sind Ödeme am re. Fuß ein Hinweis auf Herzinsuffizienz, aber Du kannst auch Probleme/Schwäche mit den Venenklappen haben, die dann das Blut nicht richtig zurück transportieren. Gruß Magiks :-)

0

Laß dir mal eine Lymphdrainage machen. Damit das Wasser ablaufen kann. Eine Nierenuntersuchung wäre auch ratsam.

Ich schliesse mich den voherigen Antworten an. Erst einmal Ursachenforschung betreiben. Ev könnte,wenn alle Untersuchungen gelaufen sind,noch eine Venenschwäche vorhanden sein,aber erst als letzte Möglichkeit. Arzt aufsuchen

Temperatur morgens 36,6

Hallo, ist eine Temperatur von 36.6 grad nach dem aufwachen normal oder zu hoch da sie ja im laufe des Tages steigt?

...zur Frage

Grundloses aufwachen mitten in der Nacht :p

Hey:o Ich hab seit mehreren Wochen Schlafstörungen,ich wache immer so um 3uhr morgens und um 6 uhr morgens,ohne grund. Kann mir da jemand weiterhelfen woran das liegen könnte?

...zur Frage

Aufwachen um 5 Uhr Morgens, normal?

Ich bin 13 und Wache jeden morgen um 5Uhr auf und schlafe um 6Uhr wieder ein. Ich finde das komisch, kann mir jemand helfen woran das liegen könnte? :)

...zur Frage

Angelaufene Beine hinten beim Pferd?

Hallo, meine Stute hat schon immer Probleme mit angelaufenen Beinen hinten, Vorallem das weiße. Sie hat ungefähr alle 2 Monate angelaufene Beine für 1-2 Tage. Im Winter öfter als im Sommer. Vorallem, wenn sie ein paar Tage steht, zum beispiel wenn ich keine Zeit habe(sie steht trotzdem von morgens bis abends draußen auf großen Sandpaddocks und läuft täglich in der Führanlage. Sie hat keine Schmerzen, das Bein ist nicht warm und sie ist komplett fit. Woran liegt das? Und gibts es irgendetwas was ich zu füttern kann, damit die Beine nicht mehr stark und oft anlaufen ? Wenn die Beine geschwollen sind, geh ich immer viel Schritt mir, schmiere Arnika drauf und kühl die Beine so oft wie möglich. Danke Schonmal im Vorraus 😊

...zur Frage

geschwollene Unterschenkel und Füße

ein neues Knie am 15.10.2013 .innerhalb von 12 Tagen in Folge von Bakterien zwei weitere OPs Seit Anfang Dezember Reha in der Zeit wenig Schwellung .Nach Reha seit Weihnachten regelmäßig im Fitnesstudio . Seit einer Woche vermehrt angeschwollene Beine geht auch nachts wenig zurück. 2mal amTag Retterspitz Umschläge und Bewegeung.Helfen auch Medikamente oder Salben ? Das Knie selber weniger oder Morgens nicht mehr geschwollen Funktion der Knieprothese sehr gut.

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit einer Lymphdrainage?

Ich habe oft geschwollene Beine und habe jetzt gehört, daß eine Lymphdrainage helfen soll. Hilft das wirklich,wie oft muß man das machen und zahlt das die Kasse?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?