geschwollene beine-habe angst vor Thrombose was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erstens: Ein reines Gestagenpräparat erhöht das Thromboserisiko nicht.

Zweitens: Du schreibst, beide Beine sind gleichmäßig geschwollen. Das spricht sehr gegen eine Thrombose, die wäre einseitig.

Drittens: Du schreibst nichts von Schmerzen, aber Thrombosen tun weh.

Also glaub deiner Hausärztin. Möglicherweise könnten dir an heißen, schwülen Tagen Stützstrümpfe gut tun. Und hör auf zu rauchen.

Ach ja: Natürlich ist  dein Ruhepuls erhöht, wenn du dich so aufregst.

Hm, das muss schon abgeklärt werden wenn der Puls zu hoch ist. Ich hatte das Problem auch, bin immer mal wieder erwacht wenn der Puls während dem Schlafen plötzlich erhöht war. Der höchste Wert den ich mal hatte war 156. Ich habe mich bestimmt nicht aufgeregt und rauchen tue ich auch schon sehr lange nicht mehr(viele Jahre).

0
@Thaliasp

Ja klar, wenn der Ruhepuls dauerhaft erhöht ist, muss das abgeklärt werden. Aber unsere Fragestellerin hat im Moment einfach Angst, und daher hat sie Herzklopfen.

0

Im Grunde genommen weißt du selber was du tun müsstest. Die Pille und Rauchen!, das weißt du dass da ein Risiko gegeben ist.
Ich würde halt nochmals zum Arzt gehen und das Resultat von der Messung unbedingt mitnehmen. Erwähne auch dass der Puls erhöht ist. Ich meine dass das abgeklärt werden muss wenn der Puls erhöht ist. Ich weiß selber wie unangenehm das sein kann.

Wenn es warm ist weiten sich die Venen. Das kann also wirklich vom Wetter kommen und wenn du eine Theombose hättest, hättest du sehr starke Schmerzen.
Ich würde an deiner Stelle einen Termin bei einem Facharzt für Venenerkrankungen vereinbaren.
Für die Zwischenzeit kannst du dir in der Apotheke Stützstrümpfe kaufen.
Beine hochlegen und zwischendurch kalt abduschen.
Gute Besserung :)

Du solltest die Pille sofort absetzen. Und so schnell wie möglich zum Frauenarzt gehen.

Wenn du Angst vor einer Thrombose hast, solltest du mit dem Rauchen aufhören.

Dann gehe dringend zum anderen Arzt.
Besser einmal zu viel als einmal zu wenig.
Gute Besserung !

Was möchtest Du wissen?