geschwolle Beine und Füße? - wegen Bier -?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alkoholsucht: geschwollene Füße, Knöchel und Hände

Alkohol ist ein Zellgift, das bei regelmäßigem und hohem Konsum zu ernsten gesundheitlichen, ja lebensbedrohlichen Schäden führt (siehe dazu den Abschnitt über Lebererkrankungen und damit verbundene Ödeme, Kapitel "Innere Organe, Hormone").

 Alkohol wirkt jedoch schon unmittelbar nach seiner Aufnahme.

 Die Blutgefäße erweitern sich, die Beine werden schwer. 

Füße, Knöchel und Hände können anschwellen, die Harnausscheidung ist gesteigert. 

Es kommt zu Schweißausbrüchen, vor allem, wenn der Körper den Alkohol nach einiger Zeit wieder abbaut.

http://www.apotheken-umschau.de/Beine/Geschwollene-Beine-und-Fuesse--Ursachen-Medikamente-Alkoholmissbrauch-53776_8.html

PatchrinT 06.08.2017, 07:31

bei schwerer Alkoholsucht,nicht bei normalem Verzehr

0

Kommt auf den Kontext an?
Von einem gemütlichen Bier im Sitzen kriegt kein gesunder Mensch geschwollene Beine oder Füße.
Von bisschen mehr schon eher, vor allem wenn du etwas über den Durst getrunken hast.
Wenn du dann eventuell noch in der letzten Nacht unterwegs warst und getanzt hast, dann wären sie jetzt so oder so geschwollen. Generell haben manche Leute (vor allem Frauen) einfach eine Veranlagung dafür und manche weniger.
Füße hoch und gut ist und nicht vergessen viel Wasser zu trinken! :)

Das solltest du vom Arzt abklären lassen. Es könnte andere Ursachen haben wie eine Venenerkrankung,Gicht oder sogar Arthrose....

Das sollte Dir ein Arzt sagen können.Mach am besten einen Gesundheitscheck-up bei einem Internisten.

Was möchtest Du wissen?