Geschwister Kaninchen Pärchen oder Harem (1/M - 2/W)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi du,

den Kaninchen ist egal, ob sie Geschwister sind. Das würde gut gehen, bis die Mädels etwa 6 Monate alt sind und dann fangen sie sich vermutlich an zu zicken.

Ich hoffe, euch ist bewusst, das Löwenköpfchen etwas aufwendiger sind, da sie durch das längere Fell mit Körperpflege, zu viel Haaraufnahme und Überhitzen Probleme haben können.

Außerdem würde ich zu Kaninchen aus dem Tierheim raten und nicht von einem Zoofachhandel/Vermehrer.

Auf diebrain.de gibt es viele gut Hinweise zur Kaninchenhaltung, lest euch dort nochmal ein, bevor es losgeht.

Seelentenzer 20.07.2015, 21:38

Wir haben uns wikrlich lange im Vorfeld informiert. Allemöglichen Fachbücher verschlungen und persönliche Erfahrungen ausgetauscht. Wir sind gut vorbereitet auf die kleinen :)

Ich finde leider sehr unterschiedliche Meinungen... Einmal klappt es und einmal klappt es nicht mit einer dreier Gruppe. Wir möchten natürlich nur das beste für die kleinen. Was dieses Thema angeht sind wir leider noch etwas unschlüssig.

0
Ostereierhase 20.07.2015, 22:04
@Seelentenzer

Die Erfahrung zeigt, dass es meist nicht klappt, wenn die Mädels in die Pubertät kommen. Lies hier einfach ein wenig, die meisten Fragen wegen Auseinandersetzungen  kommen von 2 Mädels Haltern. Bücher sind leider nicht immer gut, die Seite oben ist, was sie Aktualität anbelangt, zuverlässiger.

3

Hallo Seelentenzer, 

am harmonischsten ist ein Pärchen. Wenn mehr, dann möglichst eine gerade Zahl mit gleich vielen Häsinnen und Rammlern oder mit mehr Rammlern als Häsinnen, nicht umgekehrt. Natürlich kommt es auch auf den Charakter an, aber die Chancen sind bei den o.g. Kombinationen im Schnitt größer, Häsinnen sind äußerst revierbezogen und oft äußerst dominant, deshalb kommt es bei einer ungünstigen Kombination oft zu Problemen. Bei der Entscheidung sollte auch mit einfließen, ob ihr ggf. noch einen weiteren Rammler aufnehmen könntet, falls es mit der Dreier-Konstellation nicht klappt (was recht wahrscheinlich ist). Besser wäre es aber, gleich ein oder eben zwei gegengeschlechtliche Pärchen zu nehmen. Übrigens gibt es auch beim Tierschutz oft ganz junge Kaninchen, Tiere aus ungewollter (und leider manchmal auch aus gewollter …) Schwangerschaft. Bei Interesse gerne mehr dazu. 

Die von Ostereierhase genannte Seite diebrain/de ist übrigens wirklich sehr gut, die Frau, die für sie verantwortlich ist, hat auch diverse Tierratgeber geschrieben (und zwar gute, die meisten anderen sind leider ziemlicher Schrott …). 

LG Ninken

Huhu erstmal,

Ich halte drei Weibchen und ein Männchen,nunja, es waren mal zwölf.

Eigentlich wollten wir ja zwei Weibchen,der Tierarzt war sich bei einem namens "Schladdy" (wundervoller Name xD) nicht ganz sicher...tja,nachdem wir dann zehn Hasenbabys hatten stand für uns fest das es wohl doch ein Männchen war...zwei Babys haben wir behalten, die anderen zehn (immer zu zweit) vermittelt,und bekommen immer noch regelmäßig Bildern von den jetzigen Besitzern.

Das heißt man kann aufjedenfall auch ein größeres Rudel halten.

Ja, auch bei uns waren es Löwenköpfchen.

Wichtig ist, das das Männchen kastriert wird, da sonst bei euch wahrscheinlich das gleiche passieren würde...

Das komische war, das es bei mir ja praktisch Inzucht war (wenn auch ausversehen) und trotzdem waren keine Fehlgeburten dabei.

Es gibt also keine Probleme Geschwister zusammen zu halten.

Und frage mich nicht warum ich dir das mit dem "Ausversehn-Wurf" erzählt habe...ich habe keine Ahnung xD

Seelentenzer 20.07.2015, 21:40

Amüsante Geschichte :D Kann wohl leider immer mal passieren .. Gerade wenn die kleinen noch so jung sind. Freut mich das es den kleinen aber trotz allem gut ergangen ist :)

Wir lesen wikrlich oft das es Vorallem auch am Charakter der kleinen liegt, ob es funktionier oder nicht.

0
Shenzai 20.07.2015, 22:07
@Seelentenzer

Stimmt,der Charakter spielt natürlich auch immer eine Rolle, unsere sind ja auch komplett verschieden...einerseits das Aussehen (die zwei die wir behalten haben waren Besch/hellbraun und dunkelbraun/schwarz...die eine komplett zahm,streitet sich nie mit anderen, die andere nur am zoffen (zum Glück ohne größere Verletzungen) und auch nicht ganz so zutraulich...

Muffi und Mary (wiedermal perfekte Namen :'D) waren beide grau, Muffi war immer der erste der das Zimmer verlassen hat,Mary hockte nur im Käfig...

Naja,ist halt wie bei Menschen jedes Kaninchen ist anders..

Im Grunde müsste es aber klappen :D

0
monara1988 21.07.2015, 22:25

Was für eine haarsträubende Geschiche, was Du da machst geht mal garnicht!  :(

Wie alt sind Deine Kaninchen denn?

Und ist Dir klar, das bei den Kaninchen jederzeit schlimme Streitigkeiten losgehen können weswegen Du sie dann trennen musst oder noch mehr Kaninchen holen musst?

Auch ist Kaninchen egal ob sie Geschwister sind oder nicht!

Und zudem, Käfighaltung ist Tierquälerei! Das Gehge muss je Kaninchen in Innenhaltung mind. 2qm aufweisen, bei Außenhaltung mind. 3qm; und das rund-um-die-Uhr!

Hier findest Du alles Wissenswerte über Kannchen. Hält man sie nicht artgerecht, dann leiden sie dadrunter...

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de/
0

Was möchtest Du wissen?