Geschwindigkeitskonstante ausrechnen/warum ist das falsch?

 - (Schule, Chemie, Physikalische Chemie)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast von der vierten in die fünfte Zeile keine Klammer gesetzt. Es muss heißen

:(1,22 x 10^4)

So wie es bei dir steht multiplizierst du mit 10^4.

Außerdem hat k auch eine Einheit. Daher immer mit Einheiten rechnen.

Dankeschön! :) Vielleicht kannst Du mir ja auch bei meiner zweiten Frage helfen ;)

0

Für eine Reaktion 1. Ordnung gelten die folgenden Betrachtungen:

Es ist

c(0):Konzentration eines Stoffes zur Zeit t = 0

c(t): Konzentration eines Stoffes zur Reaktionszeit t

k: Geschwindigkeitskonstante

Es ist für eine Reaktion 1. Ordnung

c(t)/c(0) = eˉᵏ·ᵗ

und damit

ln [c(t)/c(0)] = ln c(t) – ln c(0) = - k · t

k = - [ln c(t) - ln c(0)] / t

Was möchtest Du wissen?