Geschwindigkeit/Physik...habe keine Ahnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst im PKW-LKW-System einen Weg von 169,55 m mit 30km/h zurücklegen.
Um den Weg im PKW-Straße-System zu berechnen, musst du zuerst die benötigte Zeit errechnen und dann entsprechend den Weg bei 130 km/h.
v=s/t
Dann einfach den erechneten Weg von 1000m abziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Geschwindigkeiten:
PKW: 130 km/h = 36,1 m/s
LKW: 100 km/h = 27,8 m/s
Da der LKW nur 80 km/h fahren darf, macht das abzgl. 3 km/h Toleranz 80,- Bußgeld und 1 Punkt in Flensburg.
Differenzgeschwindigkeit ∆v = 8,3 m/s

2. Strecken:
Strecke, bis das Heck gleichauf ist mit der Nase des LKWs:
s = 100 m + 10 m + 4 m = 114 m

3. Dauer des Überholens:
tü= s / v = 114 m / 8,3 m/s = 13,7 s

4. Dauer bis zum Einscheren:
te = tü + 2s = 15,7 s

5. Zurückgelegte Gesamtstrecke sg
sg = v * t = 36,1 m/s * 15,7 s = 566,7 m

6. Abstand von Ausfahrt sa
sa = 1000 m - 566,7 m = 433,3 m

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst ein mal die Geschwindigkeiten in Meter pro Sekunde umrechnen:

130km/h = 130.000m/h = 36,11111 m/s

100km/h = 100.000m/h = 27, 7777 m/s

Dann die Differenz dazwischen: ca. 8 1/3 m/s

Die gesamte Strecke, die zurückgelegt werden muss, bis der Überholvorgang abgeschlossen ist, beträgt: 100m+10m LKW+16 2/3m(2sec Abstand):

126 2/3m / 8 1/3m: 15,2 s dauert der Überholvorgang.

in der Zeit legst du 36,1111 x 15, 2 = 549 m zurück.

451m vor der Ausfahrt. Wobei das mit den Zahlen irgendwie nicht so schön aufgeht und ich mir gerade unsicher bin, wo man die 4 Meter vom Auto noch einbauen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnahMarie
29.08.2016, 19:51

vllt 100m+10m+4....

1

Was möchtest Du wissen?