Geschwindigkeit einer Fliege - Lichtgeschwindigkeit

7 Antworten

  1. Geschwindigkeit ist immer eine Relativbewegung zwischen zwei Objekten.
  1. Raum und Zeit sind relativ. Insbesondere im Bereich der Lichtgeschwindigkeit gibt es daher eine sogenannte Lorentztransformation, die sich auf Raum, Zeit und Massenträgheit auswirkt. Aufgrund letzterer ist es beispielsweise unmöglich, dass ein Raumschiff auf bisher bekannte Weise jemals die Lichtgeschwindigkeit erreichen könnte, denn seine Massenträgheit würde gegen unendlich streben. Aufgrund der Lorentztransformation geschieht selbiges auch mit der Zeit, welche gegen unendlich gedehnt (Zeitdilatation), während der Raum gegen unendlich in Reiserichtung verkürzt (Längenkontraktion) würde.

Das Scheinwerferlicht eines Autos wird ja auch nicht schneller, nur weil das Auto sich ebenfalls bewegt, gerade weil dieser Lorentzfaktor dabei einwirkt.

Ich bleibe bei der Fliege: Genau deshalb ist es ja auch so, dass die Fliege ihre Eigengeschwindigkeit (gegenüber der Landschaft) nicht genauso schnell erlebt wie jemand, der sie von der Landschaft aus beobachtet. das macht bei irdisch erreichbaren Geschwindigkeiten keinen Unterschied, aber wenn Du in die Nähe der Lichtgeschwindigkeit kommst, dann schon.

Extremer noch ist, wenn Du den Scheinwerfer der Lok betrachtest: Der Lokführer "sieht" das Licht sich mit Lichtgeschwindigkeit von ihm entfernen, der Beobachter neben dem fahrenden Zug sieht das Licht des bewegten Zuges ebenfalls mit "nur" Lichtgeschwindigkeit.

Wenn also eine Fliege in einem Zug, der mit 100 km/h unterwegs ist, in Fahrtrichtungmit einer Eigengeschwindigkeit von 50 km/h fliegt, müsste folglich die Gesamtgeschwindigkeit der Fliege bei 150 km/h liegen.

ich nehme an, mit "gesamtgeschwindigkeit" meinst du die geschwindigkeit der fliege relativ zum erdboden. (es gibt keine absolute geschwindigkeit, also sind geschwindigkeiten immer nur relativ auf ein bezugssystem bezogen).

nun, das ist leider nicht richtig. wenn sich der zug relativ zum erdoben mit 100km/h bewegt, und sich die fliege relativ zum zug mit 50km/h bewegt, dann bewegt sich die fliege relativ zum erdboden nicht mit 150km/h, sondern mit 149.999...km/h (war zu faul, es exakt zu berechnen).

die nötige formel findest du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Relativistisches_Additionstheorem_f%C3%BCr_Geschwindigkeiten

Wie schnell ist die Lichtgeschwindigkeit wirklich?

Die Lichtgeschwindigkeit beträgtja angeblich rund 300 Tausend Km/s aber unser Sonnensystem bewegt sich ja auch mit 220 km/h + die ganze Milchstraße bewegt sich ja auch..

Meine Frage:
Mit welchem vergleichspunkt wurde die Lichtgeschwindigkeit gemessen? Den wenn sich alles bewegt gibt es ja keinen Anhaltspunkt oder? Zb müsste Licht in einer anderen Galaxie eine andere Geschwindigkeit haben

...zur Frage

Wenn die Erde sich mit 107.000 Kilometern pro Stunde dreht, wie kann ein Flugzeug dann am Ziel ankommen?

Wie oben halb beschrieben, habe ich eine Frage.

Die Erde dreht sich mit 107.000km/h und bewegt sich mit 29,78km/s um die Sonne.

1. Wie kann ein Flugzeug, das 800km/h fliegt, und entgegen der Drehung, jemals am Zielort ankommen?

Mathematisch ist das unmöglich. Ich kann schließlich nicht, ein Ziel einholen, das schneller als ich ist. Das bedeutet: Ich müsste In der Luft stehen bleiben, bis das Ziel auf mich zukommt.

2. Fliege ich jedoch, mit der Erdrotation, würde ich mit etwa der Geschwindichkeit von 107800 km/h unterwegs sein. Ist ja auch logisch. Jedoch wären wir dann schneller von A nach B, und relativ tot....

Meine Theorie war die Erdanziehungskraft. Aber das ist unlogisch.

Wäre die Erdanziehungskraft stark genug, ein Flugzeug, auf 0 Kilometer die Stunde in der Luft festzuhalten (bzw nach unten zu drücken), müssten ja Kräfte auf das Flugzeug einwirken, die es unmöglich machen würden, dass dieses je in die Luft gelangt...

Man muss mal überlegen, das würde heißen die Erde bremst 107.000km/h aus..

Wenn noch jemand diese Frage beantworten will:

Wie kann es sein, das wir die Sonne eigentlich so „gemütlich“ wahrnehmen?

Bei besagter Erddrehung müsste die Sonne die Form eines Donuts haben??

(wenn ihr versteht)

...zur Frage

Gibt es eine maximale Temperatur?

Also.. Umso langsamer sich die Atome bewegen umso kälter wird es, bei –273 °C stehen die Atome still. So. Umso schneller die Atome werden umso wärmer wird es. Es wird immer gesagt es geht bis –273 °C runter aber unendlich hoch. Aber wenn Lichtgeschwindigkeit, die schnellste Geschwindigkeit ist, die es gibt, müsste es dann nicht auch eine maximale Temperatur geben ?Also die Temperatur, wo sich die Atome mit Lichtgeschwindigkeit bewgen. Oder habe ich da an etwas nicht gedacht ?

...zur Frage

Lichtgeschwindigkeit Logikproblem?

Ich hätte eine Frage bezüglich der Lichtgeschwindigkeit. . Es heißt, dass die Lichtgeschwindigkeit für alle Beobachter die gleiche Geschwindigkeit hat. Für mich als unwissenden Schüler der 10 Klasse ergibt sich dadurch ein Verständnisproblem. Angenommen ein Raumschiff flöge mit annähernder Lichtgeschwindigkeit parallel zu einem Lichtstrahl. Wenn jetzt die Astronauten eine Geschwindigkeit von 300 000 km pro Sekunde messen müsste sich das Licht doch führ einen Zweiten Beobachter der einen festen Standpunkt hat nicht mit fast doppelter Lichtgeschwindigkeit fortbewegen? Könnt ihr mir helfen?

In Hoffnung auf eine einleuchtende Antwort

Albert

...zur Frage

Das Universum bewegt sich schneller als das Licht?

Hi, weiß, dass sich Licht immer mit Lichtgeschwindigkeit (ca. 300000 km/h) bewegt. Ich habe mir auch recht anschaulich erklären lassen, dass sich Licht, auch wenn ich mich darauf zu ober von ihm weg bewege, sich immer mit der selben Geschwindigkeit von mir weg oder auf mich zu bewegt. Will sagen, dass ich das mit dem relativ verstanden habe. (Hoffe ich...)

Zur eigentlichen Frage: Wie kann es sein, dass wenn sich nichts schneller als das Licht bewegen kann, dass sich das Universum dennoch mit mehr als Lichtgeschwindigkeit ausdehnt?

Grüße Aporu

...zur Frage

Wie funktioniert die Rotverschiebung?

Wie die Rotverschiebung an sich funktionieren sollte ist mir bewusst, Dopplereffekt usw. Aber dabei habe ich noch einen Gedanken der mich etwas stört daran, vielleicht könnt ihr mir das erklären:

Wie kann das sein dass eine Lichtwelle verschoben wird nur weil sich ein Objekt von mir weck bewegt? Einstein`s Relativitätstheorie besagt ja dass nichts schneller sein kann als Lichtgeschwindigkeit, damit aber eine Lichtwelle die sich ja mit Lichtgeschwindigkeit von zB einer fernen Galaxie weck bewegt, gedehnt werden kann, müsste ja die Gesamtgeschwindigkeit von der sich von mir weck bewegenden Galaxie und dem von der Galaxie ausgehenden Licht, die Lichtgeschwindigkeit übersteigen....oder etwa nicht?!?!? immerhin bewegt sich ja die Lichtwelle schon mit Lichtgeschwindigkeit von der Galaxie weck.......wie kann dann diese Lichtwelle gedehnt werden nur weil sich die Galaxie mit einer bestimmten Geschwindigkeit in die andere Richtung bewegt???

Beim Schall verstehe ich dass das geht, aber bei Licht???

Ich hoffe hier kann mir das einer erklären ;) lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?