Geschwindigkeit berechnen, wenn Beschleunigung, Masse und Distanz gegeben sind?

2 Antworten

Aus der Beschleunigung und der Entfernung (1km) kannst du die Geschwindigkeit ermitteln.

1000m = 9.8 m/s² * t²   => t = 10.1s

v = 9.8 m/s² * 10.1s = 99 m/s

Die Geschwindigkeit setzt man zsm mit der Masse in die Formel für kinetische Energie ein.

E = 1/2 * m * v²

E = 1/2 * 90kg * 9801m²/s² = 441045 kg m² / s²

Bewegungsgleichung aufstellen, also

a(t) = 9,8 m/^2

=> v(t) = ?

=> x(t) = ?

Mit x(t) checken, nach welcher Zeit die Karre in die Wand kracht. Dann mit v(t) checken, welche Geschwindigkeit das Teil dann hat.

Die Energie ist direkt von der Geschwindigkeit und der Masse abhängig (E = m/2 v^2 oder sowas).

Was möchtest Du wissen?