Geschwindigkeit am Hügel mit Reibung?

 - (Arbeit, Physik, Mechanik)

2 Antworten

Das ist aber eine schöne Aufgabe. Normalerweise müsste man ja mit A anfangen und einen schiefen Wurf berechnen. Das kann man sich aber sparen, wenn vB gegeben ist. Dein Ansatz mit dem Energieerhaltungssatz ist auch gut.

E_B = m/2 * vB^2 + m * g * h2
E_F = m/2 * v_F^2 + m * g * (h3 + h4)

Die Neigung der Bahn kannst du aus dem Winkel α bei E errechnen.

Dann berechnst du die Normalkraft Fn und setzt an: Wr = Fr * s

mit Fr = μ * Fn

Mit
E_F = E-B - Wr
sollte die Aufgabe dann lösbar sein.

Mit deiner Idee funktionierts gut. Die Winkel α und φ sind bei Punkt E und F eingetragen.

Was möchtest Du wissen?