Geschult vs selbst beigebracht (Beispiel Photoshop)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich kann man sich alles mögliche selbst beibringen. Es fehlt Dir dann aber ein Nachweis, den Du z.B. bei Bewerbungen vorlegen kannst. Natürlich können Arbeitsproben auch als Nachweis dienen, ein Zertifikat einer Schulung ist nichtsdestotrotz hilfreich.

Die von Dir gefundenen Schulungen im Bereich von 400 Euro pro Tag (das ist für hochwertige Schulungen ein üblicher Preis) richten sich nicht an den Privatanwender, sondern an Firmen. Auf solche Schulungen gehen entweder Freiberufler oder aber eben Mitarbeiter, die von ihren Arbeitgebern dorthin geschickt werden. Eine Schulung vermittelt das Wissen in der Regel schneller, als man das als autodidaktisch schaffen könnte. Bei einer Schulung hast Du die Möglichkeit, den Schulungsleiter gezielt zu fragen und auch mit den anderen Schulungsteilnehmern Erfahrungen auszutauschen. Das ist eine Menge wert, das kann Selbststudium nicht bieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über Grundlagenwissen, vermittelt von Experten, geht nichts drüber.

Natürlich kannst du dir mithilfe von YT oder anderen Webseiten viel Wissen diesbezüglich aneignen.
Das machst du doch aber nur, wenn du bei irgendeinem Photoshop-Thema ein Defizit hast.
Du suchst dann im Internet nach Lösungen. Das ist ja auch gut so und machen die meisten User eben so.
Die Grundlagen, die man in einem Lehrgang erlangen kann und die aufeinander aufbauen, kann dir da keiner vermitteln.
Dein angelerntes Wissen ist Stückwerk und bezieht sich nur auf die Themen, die dir für deine Arbeit mit Photoshop wichtig sind.
Bei der Anwendung mit Photoshop musst du viele zeitaufwendige „Umwege“ gehen, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen, obwohl es, mit Grundlagenwissen, schneller und einfacher gehen würde.

Nicht unwichtig könnten auch Nachweise für eine eventuelle spätere Berufswahl sein.

LG Lazarius

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Erfahrung nach gibt es nirgendwo so viele Quereinsteiger wie im IT-Bereich. Man kann sich sehr viele Sachen selbst beibringen, wenn diese nicht gerade besondere Schutzmaßnahmen erfordern. 

Ich habe mir den Umgang mit Photoshop auch komplett auf eigene Initiative beigebracht und ich denke nicht, dass mir noch irgend eine Schulung in diesem Bereich noch etwas bringen würde. Über die Jahre hinweg sammeln sich auch einiges an Erfahrung, womit man die blinden Flecken reduziert, die nicht mit Tutorials abgedeckt werden.

Eine andere Sache sind die Zertifikate. Die erhältst du meisten durch solche Schulungen und kannst sie dann vorzeigen. Bei der Arbeitssuche kann es enorm wichtig sein, denn die Arbeitgeber verlassen sich viel mehr auf ein Paper, als nur auf schöne Erzählungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. du wirst kaum zu jedem Thema ein Tutorial finden

2. Manchmal brauchst du etwas nachweisbares für deinen Beruf

3. Nicht jeder kann lernen durch Nachahmung, manche brauchen einfach einen Lehrer

Persönlich würde ich mir natürlich auch sehr genau überlegen, was ich mir selber aneignen kann, und wo ich Hilfe brauche.

Z.B. bei Themen, bei denen man sich auch verletzen könnte, oder die sehr schief gehen könnten, ist ein Lehrer vielleicht besser (z.B. zum Schweißen lernen oder so :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

manche dinge lernt man nicht durch tutorials, zB optimierungen des workflows

Man mag war viele mechaniken und techniken kennen, aber man wird niemals so schnell und effizient sein, wie jemand der sich dafür ausbilden lassen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt genug groups, die mit photoshop arbeiten. die kosten nix, du kannst üben und lernst immer dazu. versuch es mal so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?