Geschützte Bilder verwenden für T - Shirts?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für Eigengebrauch und eigenes Tragen kannst Du Dir draufdrucken was Du willst, das ist genauso wie Anfertigen von Eigenkopien von CDs vom Gesetz her erlaubt. Nur kommerziell verkaufen darfst Du die T-Shirts dann nicht. Bei Sachen zum Verkauf muß die Verfremdung deutlich erkennbar sein, eine Hommage ("Verneigung") an bekannte geschützte Bilder ist erlaubt, aber es darf keine "Verwechslungsgefahr" bestehen, Original und Nachahmung müssen in jedem Fall deutlich voneinander unterschieden werden können. Wo da die Grenze genau verläuft, muß von Fall zu Fall geklärt werden.

Endlich mal eine sinnvolle Antwort ! Danke. Aber wie soll ich mich am besten an den Urheber wenden ? Ich finde leider nirgendswo Informationen über den Urheber..

0
@FreeBerlin

Urheber ist bei einem Kunstwerk üblicherweise der Künstler, bei einem Foto der Inhaber der Abdruckrechte (entweder der Fotograf selbst oder seine Agentur), bei bereits verstorbenen Künstlern (z. B. Walt Disney - alle Disneyprodukte, und die sind ganz scharf dabei, Nachahmer zu verklagen!) liegen die Rechte meist bei den Erben, (Nachlaß)Firmen oder Rechtsanwälten, seltener auch bei einem Museum. Such einfach nach der Angabe "Copyright" (das c im Kreis), das bei Abbildungen üblicherweise dabei ist. Google dazu z. B. "Wem gehört die Mona Lisa?" auf http://www.zeit.de/2004/03/Bildrechte-digital

0
@Daoga

Ok, das hab ich mir auch schon alles durchgelesen.. Wie würde es dann bei einem musiker wie bob marley sein ??

0
@FreeBerlin

Das gleiche wie bei der Mona Lisa. Wenn Du Dir eine Abbildung von ihr aus dem Internet herunterlädst und sie unverändert druckst, kannst Du Ärger wegen der Rechte bekommen. Fertigst Du aber Deine eigene Fassung an, in gleicher Haltung wie das Original aber z. B. mit verfremdeten Farben und Punkfrisur und einer Aufschrift "# 1 Fan" oder so ähnlich, dann hast Du eine eigene künstlerische Version geschaffen, und die kannst Du vermarkten wie Du willst. Daß trotzdem jeder sofort weiß, damit ist die Mona Lisa aus dem Louvre gemeint, zählt dann nicht, weil sie eine allgemeinbekannte Ikone ist und als solche auch künstlerisch verfremdet werden darf. Denk z. B. auch an Andy Warhol mit seinen Konservendosen oder Elvis-Drucken, jeder wußte, was es darstellte, aber es war eben eine völlig neuartige, künstlerische Darstellung und durfte deshalb vermarktet werden. Es kann aber trotzdem nie verkehrt sein, bei den Inhabern der Rechte vorher nachzufragen, ob sie mit einer bestimmten Art der Darstellung auch einverstanden sind, Elvis als prestigeträchtiger Cowboy war sicher ok, aber ob Bob Marley als Sexferkel (um ein Beispiel zu nennen) auch ok genug wäre, um eine Klage zu vermeiden (schließlich war er eine reale lebende Person, da kommen dann z. B. Ehrbegriffe ins Spiel), das wäre was ganz anderes...

0

geschützt ist geschützt und ohne erlaubnis des urhebers würde ich nichts damit machen. wenn du das t-shirt im zimmer aufhängst ist das privat und ok. aber sobald du es anhast und damit draussen rumspazierst, ist es nicht mehr ok. auch nicht, wenn du das bild veränderst. der urheber bleibt trotzdem der urheber.

Ja klar, ich drucke T - Shirts damit ich sie mir aufhängen kann.

0
@FreeBerlin

das galt nur als verdeutlichung, daß du keine urheberrechtlich geschützen bilder außerhalb deiner 4 wände benutzen kannst.

0

Es gibt genug Bilder, die man kaufen kann oder auch für umsonst bekommt. Warum muss es denn immer was sein, was man nicht haben darf? ;)

Habe ich danach gefragt ob man welche kaufen kann ? Ich weiß, dass es viele Bilder gibt, die umsonst sind aber woher soll man denn bitte wissen, ob z.B dieses Bild :

http://24.media.tumblr.com/tumblr_mea7coewZA1r7o9d2o1_500.jpg

etwas kostet ? Nur mal so : jedes Bild ist von Urheber selbst geschützt und die Urheberrechte gehören nur ihm. Also verstehe ich deine dumme Antwort auf meine frage nicht ! Musst auch nicht mit deinem Zwinker Smiley ankommen und so tun, als ob du alles besser weißt :)

0

Was möchtest Du wissen?