geschlossenes heim :O

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du in eine geschlossene Einrichtung kommen sollst, mußt Du ziemlich lange ziemlich viel angestellt haben. Da gibt es nämlich in ganz Deutschland nur sehr wenige Plätze und die kosten sehr sehr viel Geld. Das wird nicht so ohne weiteres angeordnet. Weglaufen und verstecken bringt nichts außer Hunger, Kälte und Angst. Gefaßt wirst Du sowieso und dann hast Du vielleicht schon wieder was angestellt und es dauert dann noch länger bis Du wieder rauskonmmst. Wenn Du nicht Dein Leben wegwerfen willst, dann ändere Dich total und gehe den richtigen Weg ohne ständigen Stress. Ansonsten führt Dein Weg von der geschlossenen Einrichtung ziemlich sicher in die nächste geschlossene Einrichtung, nämlich den Knast.

einen Gerichtsbeschluss für eine geschlossene Unterbringung gibt es nicht so schnell, da muss verdammt viel Mist passiert sein. Jetzt wäre der Zeitpunkt das du dich dem stellst und dich den Konsequenzen stellst. Du müsstest dich schon für einen längeren Zeitraum als mal eben eine Woche verstecken, so ein Gerichtsbeschluss ist für länger gültig. Du kommst dem nicht aus, du kannst es höchstens rauszögern. Aber letztendlich wird es passieren, warum dann nicht eben genau jetzt!

Wenn du wegläufst wirst du wieder in das Heim gebracht, zusätzlich gibt es dann Gespräche mit dir darüber. Eine Woche von der Polizei verstecken wirst du nicht schaffen, immerhin suchen die nach dir, du hast keine Ahnung vom Leben auf der Straße und es ist relativ kühl da draußen. Versuch dich mit der Situation zu arangieren.

hatte in der VERGANGENHEIT probleme

Das ist mal eine nette Verniedlichung. Ich habe eben in deinen anderen Fragen gelesen und kann verstehen, daß deine Eltern keinen Ausweg sehen. Das geht schon über ein Jahr. Denkst du wirklich, daß Eltern zuschauen, wenn ihr Kind auf den Abgrund zusteuert?

Nütz diese Chance, schau daß du einen Schulabschluss hinkriegst und bau nicht weiter Mist, indem du jetzt auch noch abhaust!

Wir kommst du auf "geschlossenes Heim"? Das sind heutzutage kleinere Wohngruppen. Hier lernst du endlich Struktur und geregelten Alltag. "Geschlossen" heißt vermutlich nur, daß es die übliche 6 Wochen Sperre gibt - also keinen Kontakt zu deinem bisherigen Leben.

Spiel nicht weiter verrückt, sondern konzentriere dich auf eine bessere Zukunft für dich. Ich wünsch dir alles Gute.

Hallo :)

Wenn du weglaufen würdest, bringe das nicht viel - zumindest in Deutschland. Du musst ja irgendwo übernachten und Essen / Trinken.

Was möchtest Du wissen?