geschlechtsverkehr ohne verhütung - Warscheinlichkeit auf Schwangerschaft?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Wenn 100 Frauen (20-jährig) ein Jahr lang regelmäßig ungeschützten Geschlechtsverkehr haben, werden davon ungefähr 85 schwanger. Dies entspricht dem Pearl-Index für "ohne Verhütung".
  • Je jünger und gesünder Frauen sind, desto höher ist der Anteil der Schwangeren. Je älter Frauen werden, desto unwahrscheinlicher wird eine Schwangerschaft. Bei 35-jährigen Frauen liegt der Pearl-Index für "ohne Verhütung" bei etwa 50, d.h. nur noch jeder zweite wird innerhalb eines Jahres schwanger.
  • Wie wahrscheinlich eine Schwangerschaft bei einer jungen, fruchtbaren Frau ist, nach einem einmaligen ungeschützten Verkehr schwanger zu werden, hängt vorrangig vom Zyklustag ab. Eine Frau ist nur etwa einen Tag lang fruchtbar (12 Stunden nach dem Eisprung, max 24 h). Spermien überleben normalerweise etwa 2-4 Tage im Körper der Frau, in Ausnahmefällen auch mal sieben Tage lang. Das bedeutet, dass etwa 4 Tage von des etwa 28 Tage dauernden Zyklus überhaupt nur eine Chance auf Empfängnis besteht und an allen anderen Tagen die Wahrscheinlichkeit einer Zeugung gering ist.
  • Das zentrale Problem der Verhütung ist nun, dass man nicht wissen kann, an welchem Tag der Eisprung stattfindet und dass der Eisprung in jeden Zyklus an einem etwas anderen Tag auftreten kann. Einhergehend damit schwankt ja auch die periode der Frau; bei manchen Frauen mehr, bei anderen weniger.
  • Zwar kann man grob sagen, dass der Eisprung etwa in der Mitte des Zyklus stattfindet, aber letztlich ist bei ungeschütztem Verkehr schon ab dem sechsten Tag des Zyklus mit guten Chancen auf eine Zeugung zu rechnen. Dauert der Zyklus z.B. nur 26 Tage, so tritt der Eisprung etwa an Tag 10 bis 12 auf. Abzüglich der Überlebensdauer der Spermien ergibt sich also lässig eine Fruchtbarkeit ab Tag 6. Dauert der Zyklus mal 32 Tage, so war der Eisprung etwa an Tag 16-18, also ziemlich spät.
  • So konkret es geht auf Deine Frage, zwangsweise sehr grob geschätzt: Hat eine junge, gesunde Frau an einem fruchtbaren Tag ungeschützten Verkehr, so stehen die Chancen auf eine Schwangerschaft bei etwa 30 bis 50%. Ist die Frau nicht fruchtbar, sind die Chancen bei 0%. Logisch. Was von beidem der Fall ist, kann man nicht sagen, wenn man keinen Einblick in den Zyklus hat.

Eine genaue Zahl kann dir niemand nennen. Da gibt es zu viele Faktoren, die mitspielen. Aber das Risiko ist relativ gross (und übrigens auch die Gefahr, sich mit Krankheiten anzustecken, was ein weiterer guter Grund dafür ist, ein Kondom zu verwenden).

Da die Frau kaum mehr als 7 fruchtbare Tage im Monat hat würde ich sagen dass die Wahrscheinlichkeit unter 25 % beträgt.

Das hängt sehr vom Zeitpunkt des Sex ab. Es gibt im Zyklus ja fruchtbare und unfruchtbare Tage. Die fruchtbaren Tage im Zyklus ergeben sich aus dem Zeitpunkt des Eisprungs und der Überlebensfähigkeit der Spermien.

An den unfruchtbaren Tagen ist die Wahrscheinlichkeit gleich 0. An den fruchtbaren Tagen liegt die Wahrscheinlichkeit je nach Nähe zum Eisprung bei bis zu 30 %.

Das klingt jetzt gar nicht so viel, aber innerhalb eines Jahres tritt bei ca. 85 % der Paare, die nicht verhüten, eine Schwangerschaft ein.

Man darf aber nicht auf die unkluge Idee kommen, sich die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Zyklus ausrechnen zu wollen und auf diese Weise zu verhüten. Das ist nicht zuverlässig und kann schneller zu einer ungeplanten Schwangerschaft führen, als einem lieb ist.

Nur mit der sympto-thermalen Methode "Sensiplan" kann man die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage des Zyklus zuverlässig ermitteln.

LG

Kondome schützen nicht nur vor Schwangerschaften, sondern auch vor Geschlechtskrankheiten... Also verhüte lieber besser. Und hol dir zur Sicherheit auf jeden Fall die Pille... Wenn man so unvorsichtig ist, dann braucht man sich nicht wundern, wenn man dann "auf einmal" schwanger ist. ^^

Was möchtest Du wissen?