Geschlechtsumwandlung USA Krankenkasse?

9 Antworten

Das kommt darauf an bei welchem Anbieter man ist. Manche übernehmen die vollen Kosten, manche nichts, manchen fordern Zuzahlungen. Es ist auf jeden Fall nicht so angenehm wie in DE

In den Staaten hast du so gesehen keine gesetzliche Krankenkasse. Gesundheit für Cash. Oder du zahlst halt freiwillig in eine Kasse ein, denke aber nicht dass die Spassoperationen zahlen würden. Zumindest nicht ohne dicke eigene Beteiligung.

Meines Wissens nach hängt dass in den USA von der jeweiligen Krankenkasse ab

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin Schwul

Das hängt sicher von Vertrag ab. Die mini gesetzliche KK übernimmt fast garnix.

Dort gibt es keine krankenkasse

Doch private!

0
@Tomarte

Für wenn ist hier irrelevant. Es gibt sie nunmal.

0
@Lord2k14

Wer so viel Geld hat, kann sich seine Geschlechtsumwandlung auch selbst zahlen...

2

Was möchtest Du wissen?