Geschlechtsumwandlung Möglichkeiten

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Huhu, schreibe Grade aus dem Krankenhaus in Thailand. Hatte meine Operation vor einer Woche. Habe mich für Thailand entschieden, da es hier die mit Abstand besten Chirurgen gibt. Zu den Fragen: Vagina, Schamlippen etc kann man so hinkriegen, dass es selbst Frauenärzte nicht unterscheiden können. Meine ist jedoch noch extrem geschwollen und nichts zu erkennen, es braucht mehrere Monate, bis es abschwillt. Orgasmus kann ich natürlich noch nichts aus eigener Erfahrung sagen, habe mich aber (natürlich) viel mit solchen Themen befasst. Da kann es von 'nie wieder' bis 'komplett Frau' alles geben (wie jemand wirklich fühlt kann natürlich niemand sagen, aber es gibt mehrere Studien von wegen Dauer, Häufigkeit, Erregung etc). Noch zur Stimmbandoperation, da muss ich meinen Vorgängern widersprechen. Diese OP ist extrem gefährlich und kann auch zum Verlust der Stimme führen. Selten und nur durch viel Übung kann eine natürliche Stimme danach erreicht werden. Es kommt auch auf das Alter und die Ausgangsstimme an. Bei mir hatte ich extremes Glück. Ein Jahr Logopädie haben bei mir eine unverwechselbare weibliche Stimme gebracht. Im Alltag zweifelt niemand an meiner Weiblichkeit, keinem würde Einfällen dass ich transsexuell bin. Aber ein so gutes Ergebnis nur durch Logopädie ist wirklich eine extreme Ausnahme. Wer früh vor oder in der Pupertät (genau genommen wenn noch keine männliche Körperbehaarung gewachsen ist) mit den Hormonen anfängt, der wird auch keine Probleme mit den Haaren haben. Wer schon welche hat, muss diese in der Regel durch recht schmerzhafte Laserbehandlung entfernen lassen, welche nicht mal in jedem Fall dauerhaft anhält. Auch hier hatte ich wieder einen glücklichen Sonderfall. Durch eine Autoimmunkrankheit sind mir sämtliche Haare am Körper ausgefallen. Durch gute Behandlung wachsen mir wieder die Kopfhaare. Somit habe ich absolut keine Probleme mit Bart- oder Brustbehaarung. Liebe Grüsse

jede op ist ein risiko. ich geh aber davon aus, das eine operation an den stimmbändern im vergleich zu den bisherigen ops eher klein ist

Sollte klappen. Die Stimmbänder werden nur "eingekürzt" um so die Frequenz zu erhöhen. Ob er dann allerdings eine Frauenstimme hat....immerhin ist sein Adamsapfel ja der eines Mannes. Alle anderen Geschlechtsmerkmale werden in der Tat sehr "naturgetreu" nachgebildet.

Heute geht das schon, aber eben nur bis zu einem gewissen Punkt.

Spontanrückfrage:

Woher kann denn ein Mann feststellen daß sich ein körperliches Empfinden "wie ne echte---" Frau anfühlt???

Alter...Nein, du wirst nicht mit ihm schlafen! :D

danke für die antworten. noch eins: Stimmt es, dass er sich nichtmehr rasieren muss. also so an brust, beinen usw? weil er sagt ihm wächst auch kein bart und so mehr

lass sie dir doch mal zeigen.

Was möchtest Du wissen?