Habe ich eine Geschlechtskrankheit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die meisten Geschlechtskrankheiten bei Männern, insbesondere ein Pilz, kann sich maximal zu einer Harnröhreninfektion entwickeln. Diese Bakterien/Sporen können anschließend auch höher zur Blase wandern, und dort eine Blasenentzündung hervorrufen. Dass der Erreger dann noch höher in die Nieren wandert, ist meines Wissens nach, nicht möglich, oder sehr unwahrscheinlich. 

Also, wenn du vorher oder im Moment keine Probleme beim Wasserlassen hast, bezweifele ich, dass deine Unterleibsschmerzen daher rühren. Vor allem, da es bei Männern eher unwahrscheinlich ist, dass die Erreger tief genug wandern, um überhaupt eine Blasenentzündung auszulösen. 

Ich vermute eher ein Problem des Darms. Aber lass da lieber einen Arzt darüber entscheiden... so unangenehm, wie das Thema auch anzusprechen ist. 

Gute Besserung!

lucii16 01.01.2016, 19:27

die schmerzen sind manchmal rechts mal links

0
KisakiSakura 01.01.2016, 19:40
@lucii16

hmm, also von den Inneren Organen liegt noch die Prostata in der Nähe, auch die Samenleiter. Natürlich zusätzlich zum Darm. Soweit ich weiß würde aber eine Entzündung der Prostata auch mit Schmerzen beim Wasserlassen einhergehen. 

Schmerzen könnten auch von einem Leistenbruch kommen... 

Bei Unterleibsschmerzen gibt es viel zu viele mögliche Faktoren. Die Nieren sind natürlich auch nicht ausgeschlossen. Aber das beide betroffen sind, ist doch eher unwahrscheinlich... 

Gehe wirklich dringend zum Arzt. Im Bereich der Darmerkrankungen kann es auch sehr unangenehm zugehen und auch schnell gefährlich werden. 

Onmada (findest du über Google bei dem Suchbegriff Unterleibsschmerzen Mann) gibt dir da eine grobe Übersicht, wo es herrühren könnte. 

0

bei solchen Dingen immer besser einen Arzt aufsuchen, es kann alles mögliche sein und hat nicht zwingend die Ursachen wo man vermutet.

Also, ab Marsch zu Doc

Was möchtest Du wissen?