Kann man eine Geschlechtskrankheit 5 min, nachdem mein Freund in mir gekommen ist, spüren?

12 Antworten

Keine Geschlechtskrankheit hat eine Inkubationszeit von 5 Minuten.

Um eine zu bekommen, muss man sich erstmal anstecken und dazu müsste der Andere diese Krankheit auch haben. Hat dein Freund eine? Wenn ja, dann würdest du das nach 5 Minuten trotzdem noch nicht merken.

Und genau deswegen sollte man sich erstmal testen lassen, eh man ohne Gummi Sex hat (und vom Partner logischer Weise das gleiche fordern).

Spüren kann man die sowieso nicht. Um Geschlechtskrankheiten zu bekommen müsste dein Freund erstmal welche haben, die entstehen ja nicht einfach so. Davon abgesehen würde ich mir viel mehr sorgen um eine ungewollte Schwangerschaft machen. Kondome schützen schließlich nicht nur vor Krankheiten.

Nein sowas spürt man nicht, das spürt man mit der Zeit nach mehreren Monaten oder Jahren. einfach vorher testen lassen dann pasiert nicht.

Darf Freund Freundin lecken trotz Feigwarzen?

Meine Freundin erzählte mir vor ein paar Tagen, dass Sie Feigwarzen (häufigste Geschlechtskrankheit) habe. Sie aber gerne geleckt werden würde von Ihrem Freund. Kann sich dass auch auf dem Mund ausbreiten? Sie traut sich niemanden um Rat fragen, weil es Ihr peinlich ist.

...zur Frage

Seltsames Loch im Penis

Kürzlich habe ich bemerkt, dass an meinem Penis so ein kleines Loch ist. Nachdem ich mich erkundigt habe könnte es eine Geschlechtskrankheit sein,allerdings hatte ich nochnie Sex, kann die Lues Geschlechtskrankheit auch ohne Verkehr entstehen? Ansonsten könnte es nur an der Pubertät liegen, habe ich mir zumindest sagen lassen, oder sogar Krebs sein(Aber die ganzen Internet-Paranoia-Macher erklären uns wegen jeder kleinigkeit ja eh schon für tot)

Könnte dieses Loch nur vorübergehend sein?

Sollte ich das schnellstmöglich checken lassen?

...zur Frage

Kann ich eine angeborene Geschlechtskrankheit haben?

Also, es geht darum, dass mein freund und icg momentan keinen Sex haben sondern nur mit dem Mund. Aber er nur bei mir und ich bei ihm mit der Hand, wegen Geschlechtskrankheit. Jz ist mir aber aufgefallen, dass wir beide noch nie Sex hatten (Also mit keinem) und somit Doch aucg keine Geschlechtskrankheiten haben koennen, oder? ich habe zwar noch gehoert, dass man bei der Geburt von der Mutter noch Aids bekommen kann, wenn sie es hat, was bei uns beiden aber nicht zutrifft. Somit koennen wir doch keinerlei Geschlechtskrankheiten haben oder? Dann koennte ich Doch theoretisch bei ihm, ohne Kondom, "Mund anlegen" oder?

...zur Frage

Feuchter Traum oder Ausfluss (Grund Geschlechtskrankheit)?

Hallo,
Vor 10 Wochen hatte ich einen RK bzgl HIV .
Nach 7.5 Wochen Test negativ .
Risikokontakt: oralverkehr passiv mit Kondom. Mein erstes Mal das ich sowas gemacht hab . Kein sex also bin auch noch beschnitten  
In der Nacht hatte ich etwas nases an der Hose gespürt . Es war durchsichtlich und geruchlos . Doch später hab ich gerochen und dachte es könnte ein Feuchter Traum sein . Als ich diese Nässe gespürt hab in der Nacht musste ich pinkeln gehen.
Diese Nässe war nicht klebrig.
Kann das Ausfluss sein weil ich mir vllt eine geschlechtskrankheit eingefangen habe oder so oder was harmloses
Was meint ihr
Ich bin verzweifelt..

...zur Frage

Anhaltende Schmerzen nach Sex- Was ist das- Geschlechtskranlheit?

Guten Tag,

mein Problem ist folgendes. Ich hatte vor einer Woche Sex. Nächsten Tag hatte ich Schmerzen, die auf eine Blasenentzündung deuteten. nächsten Tag war diese aber wieder weg. Ein weiteren Tag später hatte ich für ein paar Stunden wieder diese Beschwerden. Am folgenden Tag ging es mir wieder super. Und am nächsten tag wieder die Beschwerden. Seit dem sind sie nicht weg. Und ich glaube nicht das es eine Blasenentzündung ist.

Ich habe schon an Geschlechtskrankheiten gedacht, jedoch haben wir mit Kondom verhütet.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen :(

Liebe Grüße!

...zur Frage

Hefepilz am Geschlecht?

Meine Freundin bekommt des Öfteren Scheidenpilz und es geht uns langsam auf die Nerven. Nach 5 behandelten Ausbrüchen war ich beim Urologen und habe mit ihm darüber geredet und er meinte das die paar Bakterien die jeder Mann auf dem Penis hat, wahrscheinlich ausreichen, um die Infektion auszulösen, weil die Scheidenabwehr meiner Freundin nicht ganz intakt ist. Er hat einen Abstrich aus meiner Harnröhre gemacht und nichts gefunden. Jetzt habe ich meine Freundin nach längerer Zeit wieder gesehen und sie benutzen schon seit Längerem ein Intimshampoo das die Abwehr der Scheide nicht so doll reizen soll. Dann hatten wir Sex und es waren 2-3 Stöße ohne Kondom. Und jetzt hat sie wieder Pilz.

Ich verstehe nicht wie das sein kann wenn der Urologe sagt das es nicht von mir kommen kann, es aber trotzdem immer ausbricht wenn wir ungeschützten Verkehr haben?

Ich danke schon mal für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?