geschlechtskrankheiten Test krankenkasse?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Rechnung bekommst du nur, wenn du Privatpatient bist oder eine privatärztliche Untersuchung wünschst.

Bei einem gesetzlich Versicherten wird alles, was der Arzt für nötig hält, also auch Vorsorgeuntersuchungen, direkt über die Krankenkasse abgerechnet. Das bekommt der Patient oder dessen Eltern gar nicht mit.

Auskunft darüber kann nur die Krankenkasse geben. Dies geschieht auf Antrag des Versicherten, der eine Patientenquittung verlangen kann (also du). Eltern erhalten Auskünfte auf Nachfrage nur für ihre familienversicherten Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Sofern du privat versichert bist, kann es sein das deine Eltern eine Rechnung bekommen und es sich von der Kasse erstatten lassen können. Bei gesetzlicher Versicherung bekommt das eigentlich niemand mit. Test ist bis 25 Vorsorgeleistung der GKV https://www.g-ba.de/institution/presse/pressemitteilungen/195/

Meine Eltern sind zu altmodisch was soll ich machen?

Hey ich bin 14 und türkin .. Meine Eltern sind in einem Dorf aufgewachsen und sind zu altmodisch .. Wir sind keine Moslems sondern Aleviten .. Ich darf mit keinem jungen schreiben oder mich mit einem Treffen .. Als meine Eltern herausgefunden haben das ich mich mit meinem jungen getroffen habe (er ist nur mein bester Freund ) habe ich Hausarrest bekommen ich habe denen gesagt das es nur mein bester Freund sei , aber die hingegen meinten das sowas nicht geht und das es nicht unserer Kultur angehört .. Sex darf ich nur nach der Ehe haben was total doof ist denn heutzutage macht man das schon vor der Ehe ich darf nie so oft raus und muss meine Eltern immer anlügen damit ich raus darf .. Ich darf auch nie bei meinen Freunden schlafen :( Zuhause muss ich im Winter immer um 17-19 Uhr zuhause sein sonst gibt es richtig Ärger :( sie verbieten mir einfach alles !!! Was soll ich tun ? :(

...zur Frage

Hab ich noch chlamydien?

Hallo meine Lieben,

Ich hatte vor 4 Monaten eine Chlamydieninfektion. 3 Monate hatte ich die Infektion weil mein Frauenarzt kein Rat auf die Symptome wusste bis ich einen anderen Arzt aufgesucht hatte. Meine Blase tat beim Tasten und beim wasserlassen unheimlich weh und brannte. Nachdem ich Antibiotika eingenommen hatte ging das brennen weg und es tut jetzt auch nicht mehr so weh aber ich spüre noch eine Reizung in der Blase. Ich habe nachdem ich das Antibiotika genommen habe nochmal einen Test gemacht.. der war negativ. Danach hab ich einen Bluttest auf alle Geschlechtskrankheiten machen lasse und der war auch negativ. Vor ein paar Tagen wollte ich nochmal auf Nummer sicher gehen und habe mein Urin testen lassen. Der Test war negativ. Kann es sein das man solange davon noch eine Reizung haben kann? Und kann ich auf die Tests vertrauen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?