geschlechtsbestimmung während der schwangerschaft

10 Antworten

Also bei meiner großen hieß es sehr zeitig,das wird wohl ein Junge.Dann saß "er"die ganze Zeit auf den Popo und man konnte nichts mehr sehen.Mein Gefühl sagte immer ein Mädchen(allerdings war mir das schon vor der ss klar zuerst ein Mädchen,Wunschdenken) als es denn zum Kaiserschnittgespräch ging wegen der BEL in der 36/37Woche ist aus dem Jungen ein Mädchen geworden ;-)) Also lebte meine Tochter mit blauen Winnie Pooh Tapeten und sehr viel neutraler Bekleidung.Ich würde mich da nicht mehr drauf verlassen,denn irren ist menschlich und solange es nicht mehrfach gesehen wurde,wäre mir das zu riskant...

Mit dem Ultraschall kann man sich bei der Geschlechtsbestimmung oft irren, darauf verlässt man sich nicht, man bereitet sich auf beides vor.

auch ein arzt ist nicht unfehlbar... solange es sich dabei um eine solche kleinigkeit handelt, solltest du es mit humor nehmen. bei einer bekannten von mir hat der arzt bis zum ende der schwangerschaft eindeutig ein mädchen gesehen... das war eine riesen überraschung als im kreisssaal dann ein junge das licht der welt erblickte. sie hatten nur mädchensachen, ein rosa kinderzimmer und keinen namen für einen jungen. ein name war schnell gefunden, die eltern haben immer eine schöne geschichte zu erzählen und lachen heute oft darüber. du kannst das kinderzimmer neu in einer geschlechtsneutralen farbe gestalten (zb. gelb) oder warten bis euer baby geboren ist und dann notfalls umgestalten. ich wünsche dir noch eine schöne schwangerschaft, alles gute für die geburt und mach dir nicht so viele gedanken über solch unwichtige dinge.

Kann der Frauenarzt eine Schwangerschaft in der 4ten Woche erkennen?

Wenn man vor 4 Wochen befruchtet wurde, kann der Frauenarzt das im Ultraschall sehen? Oder noch zu früh?
Würde der Frauenarzt bei einer Untersuchung in der vierten Woche eine unerkannte Schwangerschaft erkennen?
Liebe Grüße

...zur Frage

Hepatitis B impfung Frauenarzt

hallo ich wollte mal fragen ob hepatitis b,in der schwangerschaft schon mit den AK suchtest,bei den blutabnahmen festgestellt wird?weil in meinem mutterpass steht 32 woche hepatitis b.weil wen ich sowas habe hätte mir der FA ja bescheid gesagt oder?

...zur Frage

Leggins und Schamlippen?

Hey:) Ich wollte fragen, was ich dagegen tun kann, dass man meine Schamlippen nicht sieht. Also ich trage sehr gerne Leggins und bin sehr schlank. Ich habe eine große Lücke zwischen den Beinen und irgendwie sind meine Schamlippen so komisch dass man die Form erkennen kann. Vielleicht kennen das ja ein paar Mädchen von euch und können mir Tipps. Dankeschön❤

...zur Frage

Mehrere Pillen im Langzeitzyklus vergessen - Schwanger?

Folgendes Problem: Ich nehme seit 3 Monaten die Maxim Pille ohne Unterbrechung und bin jetzt beim 4. Blister, leider habe ich jetzt Ende der 1. Woche die Pillen für Mittwoch und Donnerstag vergessen und am Freitag dann 3 auf einmal genommen und ein paar tage davor ungeschützten GV gehabt, die restlichen 3 Monate habe ich keinen Einnahmefehler gemacht. Besteht trotzdem das Risiko einer Schwangerschaft (bitte nur ernst gemeinte Antworten und keine Beleidigungen danke!)

...zur Frage

Dunkle gefärbte schamlippen Schwanger?

habe vorhin bemekt das meine schamlippen dunkler geworden sind und gelesen das das ein zeichen für eine Schwangerschaft sein kann weil alles untenrum besser durchblutet wird. (Veränderungen in der Scheide Ein in alten gynäkologischen Lehrbüchern noch überall zu findendes Symptom: die livide Verfärbung der Schamlippen und der Scheide (livide heißt dunkler als sonst, bräunlich bis lila). Gleichzeitig fühlt sich die Oberfläche innen in der Scheide eher samtig-rauh als (sonst) glatt an.) mein Freund meint das trifft zu. Test bisher negativ. Gyn ende des Monats wieder da.

...zur Frage

Arbeitslosengeld 1 und schwanger?

Hallo ihr lieben,

ich habe folgende Sachlage:

Ich bin 23 und weiß seit kurzem das ich schwanger bin und darüber freue ich mich sehr, aber ich habe ein Problem und zwar, dass ich vor 3 Monaten gekündigt wurde, da bei uns Personal reduziert wurde. Ich habe bereits einen 5-jährigen Sohn. Bevor ich wusste das ich schwanger bin, habe ich mich fleißig beworben, aber leider ohne Erfolg. Das Arbeitsamt weiß noch nichts von meiner Schwangerschaft, da ich erst übernächste Woche einen Termin zur Bestätigung der Schwangerschaft beim Frauenarzt habe. Meine Sachbearbeiterin fände es Sinnvoll wenn ich ein halbes Jahr eine Weiterbildung absolviere, da der Arbeitsmarkt moment sehr rar ist. So nach viel blabla zur meiner Vorgeschichte:

Wie wird das Elterngeld berechnet wenn ich Arbeitslosengeld 1 beziehe? (Das Baby kommt wahrscheinlich ende Juni, also habe ich 11 Monate Arbeitslosengeld 1 bezogen, wenn es auf die Welt kommt und ich keine Arbeit finde)

Wie soll ich weiter verfahren? Ist es besser ich lasse mich krankschreiben oder bewerbe mich weiter? Bekomme ich trotz Schwangerschaft noch Arbeitslosengeld 1?

Vielen Dank fürs lesen und für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?