Geschlechtermix beim Fußball?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

weil es frueher ueblich war, die mannschaften geschlechter-getrennt aufzustellen und heutzutage gibt es eben keine liga fuer unisex-mannschaften. aber ich stimm dir zu: es soltle prinzipiell gemischt sein.

Es gibt da kein Gesetz, aber die jeweiligen Vereine bzw. Verbände legen das so fest. Es ist auch logisch, denn es gibt nun mal in der Regel physische Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Daher findest du diese Trennung auch bei fast allen anderen professionellen Sportarten. Würdest du die Geschlechter mischen, wäre die Vergleichbarkeit nicht gegeben. Allerdings gibt es natürlich auch reinen Frauenfußball, das macht dann wieder Sinn.

semran 07.10.2010, 12:00

beim fussball ist die vergleichbarkeit zwischen den mannschaften immer gegeben und da man bestrebt ist, sowieso nur die mit potential zu foerdern und in die mannschaft aufzunehmen, gibt es keinen logischen grund, warum man keine gemischten mannschaften aufstellen sollte.

0
BennyJ 07.10.2010, 12:24
@semran

Ja und wenn man der Ansicht wäre, dass es weibliche Fußballer gäbe, die leistungsfähiger als die besten männlichen Fußballer sind, würde man sicher versuchen, sie ins Team zu bekommen. Doch wir wissen nun mal, dass dies, wenn überhaupt, Ausnahmen sind. Es ist sinnlos, immer zu versuchen, die Geschlechter in allen Dingen "gleichzuprügeln". Hinzu kommt noch, dass z.B. Fußball traditionell von männlichen Mannschaften gespielt wird. Es gehört da ja nicht nur das Spiel auf dem Platz dazu, sondern auch andere Dinge, abseits des Platzes. Diese Männermannschaften hätten wohl durchaus Probleme damit, Frauen zu integrieren (und umgekehrt) bzw. "es wäre nicht mehr dasselbe". Zudem stelle ich es mir schwierig vor, wenn z.B. Frauen auf dem Platz von Männern gefoult werden etc. Man muss nicht alles zusammenwerfen, weil es theoretisch möglich wäre. Beim Fußball geht es auch um das, was das Publikum will. Ich bezweifle, dass das Interesse an Gemischtfußball in unserer Gesellschaft sehr groß wäre.

0
freschdax 07.10.2010, 12:26

aber wenn es doch wirklich kein gesetz dazu gibt, könnte ich mich doch rein theoretisch bewerben? habe ich nicht vor, aber rein theoretisch schon. ich frage mich, ob das noch nie jemand gemacht hat?

0
BennyJ 07.10.2010, 12:31
@freschdax

Du kannst es machen, aber du kannst davon ausgehen, dass UEFA und FIFA irgendwelche Richtlinien haben, nach denen Sie das nicht zulassen. Die definieren ja die Regeln des Fußballs und entscheiden somit, welche Art von Teams sie erlauben. Das hat nichts mit Gesetz zu tun, weil der Staat nicht zuständig ist. Außerdem ist es keine Diskriminierung, zumal diese Verbände natürlich auch Frauenmannschaften betreiben. Aber wie schon gesagt: Die Trennung der Geschlechter im Sport gibt es fast überall und kaum jemand wird sich dadüber aufregen. Ich will z.B. auch keinen Mann gegen eine Frau boxen sehen (vom TV-Total-Moderator mal abgesehen) etc. Wohl aber sollen meinetwegen Frauen boxen dürfen - in einer eigenen Liga.

0

In den Statuten des DFB gibt es dort einen Hinweis. Bis zur C Jugend dürfen Mädchen bei den Jungs mitspielen, aber dann nicht mehr.

Da es früher den frauen sogar verboten war fußball zu spielen :P und dann hat man die eben nie zusammen gewürfelt ;) glaube die ganz kleinen dürfen bis zur e-jgd. gemischt werden.

Bei Frauen und Männern sieht das schon schwieriger aus, die männer werden wohl bei fouls keine rücksicht nehmen ob da ne frau steht oder ein mann ;) was allein schon von der körperlichen voraussetzung zu problemen führt.

Lasst die Frauen Frauenfußball spielen und die Männer Roll-dich-am-boden-Fußball ;)

Weil die Mädels einfach zum Großteil physische Nachteile haben. Ist echt schade... So gemeinsam unter der Dusche mit den Mädels nach dem Spiel.....stell ich mir schon schön vor ;-)

Die physischen Unterschiede sind zu gravierend.

Ich halte davon gar nichts !!!

das kann nicht funktionieren -- die frauen spielen ehrlichen fußball ...

Was möchtest Du wissen?