Geschlecht des Kindes bestimmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der einzig sichere Weg zum Wunschgeschlecht ist die
Reagenzglasbefruchtung. In Deutschland verbietet das das
Embryonenschutzgesetz.

Es gibt einige wissenschaftliche Ansätze zum Theama Wunschgeschlecht.

Die bekannteste Theorie vom US-amerikanischen Gynäkologe Landrum Shettles stützt sich auf eine wissenschaftlichen Studie mit nur 43 Elternpaare, also nicht gerade 'evidenzbasiert'.

Shettles fand heraus, dass weibliche Spermien größer, widerstandsfähiger und langsamer und männliche Spermien kleiner, empfindlicher und schneller
sind. Daraus entwickelte er die Theorie, dass man für ein Mädchen ein
paar Tage vor dem Eisprung Sex haben, da die ,weiblichen’ Spermien im
Zervixschleim länger befruchtungsfähig und langsamer sind. Bei einem
Jungenkinderwunsch ist der Geschlechtsverkehr am Tag des Eisprungs oder
kurz danach sinnvoll, da die schnelleren männlichen Spermien sich
gegenüber den weiblichen mit höherer Wahrscheinlichkeit durchsetzen.

Umfangreichere und neuere Untersuchungen mit menschlichen Probanden haben geringe, aber signifikante Veränderungen ergeben, allerdings der Annahme von Shettles entgegengesetzt.

Elizabeth Whelan (mit einem Doktortitel von der Harvard School of Public Health) empfahl daher bereits das Gegenteil der Shettles-Billings-Methode: Verkehr vier bis sechs Tage vor dem Eisprung soll zu einem Jungen verhelfen.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Ernährungstipps und Diäten für ein Baby mit Wunschgeschlecht.

Letztendlich setzt sich das natürliche Verhältnis von ca. 106 neugeborene Jungen auf 100 Mädchen durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man schon beeinflussen, wird in der Fortpflanzungsmedizin auch angewendet. Weibliche Spermien leben 2 Tage und können vor dem Eierstock auf den Eisprung warten. Männliche Spermien leben 12h schwimmen aber schneller.

Mit Stellungen etc. hat man keinen Einfluss auf das Geschlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt so, dass es gewisse Dinge gibt, die man machen kann/machen sollte, damit man das gewünschte Geschlecht erhält. Eine 100prozentige Garantie ist das aber nicht. Google/Video: Junge oder Mädchen, kann man das Geschlecht beeinflussen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch entweder

XX= Mädchen oder
XY= Junge

Der Vater produziert gleich viel X und Y Spermien also könnte man meinen die Chance wäre 50:50 falsch!

Die Mutter kann nur X geben mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde behaupten dass ist unmöglich. Es gibt immer wieder Leute die behaupten sie können das. Eine Frau hat mal behauptet sie könne am Geschmack des Urins der Schwangeren das Geschlecht des Kindes bestimmen. Meiner Meinung nach sind das alles Spinner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nicht - und ich habe 3 Kinder zur Welt gebracht.

Als ich schwanger war, wurde noch kein Ultraschall eingesetzt - und ich hätte es auch nicht wissen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Unsinn. Die ganzen Indikatoren sind Aberglaube. Wenn es dich wirklich interessiert, dann machst du den US und fragst nach. Mit ein Bisschen Vorbereitung erkennt es dein Mann vielleicht sogar etwas schneller :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Kaffeesatzleserei .... sie wird immer eine Trefferquote von 50% haben!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?