Geschirrspüler Juno Sprüharm dreht sich nicht

1 Antwort

Der Wasserzulauf mit für den oberen Korb muss in jeder Stellung übereinstimmen. Schau einmal am hinteren Ende des Korbes, vielleicht ist die Führung ausgehängt.

Wenn du 2 Minuten nach dem Einschalten die Türe öffnest, muss das Wasser auf alle Fälle höher als das Sieb im Boden stehen. Sonst läuft zu wenig Wasser in die Maschine.

Vielen Dank für die blitzschnelle Antwort.

Wenn ich den oberen Korb auf die hohe Position stelle, dann ist der Zulauf an der rückwärtigen Wand und der Sprüharm aber ein ganzes Stück voneinander getrennt. Muss und kann man den Arm den irgendwie abschrauben???

Ach ja, und der Sprüharm ist ein bisschen in sich instabil, ist das korrekt so?

Vielen Dank schon jetzt für eine Antwort

0
@Arveda

Kenne den Juno-Spüler nicht, aber bei anderen Spülern ist die Zuführung für den oberen Sprüharm beweglich aufgehängt, so dass in jeder Stellung des Oberkorbes die exakte Anpassung gegeben ist.

0

Mein GS Siemens SGI46A55/42 von 2002 spült trotz aller reinigungsarbeiten oft nicht sauber sodass ein zweiter Spülgang notwendig ist.Dauer bei 50-65 Grad .über?

über 130Minten.ok ? Danke vorab MFG A.Breuer

...zur Frage

Siemens Spülmaschine zieht Wasser nicht

Hallo! Ich weiß, dass das Thema schon zig mal besprochen wurde :-) aber ich bitte um einige Aufklärung. Zum Problem: (Ich muss noch erwähnen, dass ich vor dem ganzen "Unheil" zum ersten mal den Klarspüler von Aldi getankt und dabei ein wenig davon in die Spülkammer verschüttelt habe. Vielleicht war das nur ein Zufall, ich habe in Foren gelesen, dass das Schäumen des Klarspülers im kalten Wasser solche Fehler verursachen kann, aber danach, wie ich weiter schreibe, hat die Maschine einmal normal funktioniert) Die Maschine ließ sich am Programmende nicht ausschalten und lief mit Restzeit 2 Min. stundenlang (brummte, ich vermute, das war die Pumpe, die nichts zum Pumpen hatte: die Spülkammer war schon leer). Ich habe sie mit Reset gestoppt. Beim nächsten Spülgang brummte sie nur und zog das Wasser nicht. Ich habe die Foren durchstudiert und folgendes unternommen: 1. Alle Siebe in der Spülkammer gereinigt 2. Wasserhahn auf Zulauf geprüft - i.O. 3. Sieb am Aquastop geprüft - sauber. 4. Die linke Wand abgebaut und die zwei linken Schläuche geprüft - sauber. 5. Das Magnetventil (das rechte - zum Abfluss) abgeschraubt und geprüft - sauber, der Stock ist beweglich. 6. Das Wasser aus der Bodenwanne abgelassen.

Nachdem das Wasser aus der Bodenwanne raus war, hat die Maschine wieder Wasser gezogen und funktionierte die ganzen 95 Min., danach brummte sie (Anzeige: Restzeit 1 Min.) wieder. Ich wollte sie noch mal prüfen und stellte das kurze Spülprogramm an. Das Ergebnis - einwandfrei! Heute bei neuem Spülversuch stockte das Programm bei 44 Min. Restzeit und die Maschine brummt erneut ohne die Wasserbehälter an der Wand zu entleeren.

Achtung :-)) Jetzt kommen die Fragen: 1. Wie soll mann das Magnetventil auf Stromzufluss (bzw. Funktion) prüfen? 2. Wenn die Störung vom Magnetventil verursacht wurde, warum funktionierte die Maschine beim kurzen Spülprogramm?

Ich fürchte, dass das ganze nach einem Automatikfehler aussieht, dann wird es teuer - Reparaturkosten 370 € (Lieber eine neue kaufen)

Helfen Sie mir bitte! Ich bin für jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

Spülmaschine reinigt keine Töpfe/Schüsseln im unteren Korb

Hallo, meine constructa-Spülmaschine (8 Jahre alt) spült Schüsseln oder Töpfe, die ich in den unteren Geschirrkorb stelle nur von außen, d.h. die Verschmutzungen in den Töpfen bleiben mir erhalten. Teller und Besteck werden sauber. Als erstes habe ich die Siebe und den unteren Sprüharm (heißt das Ding so?) nachgeschaut und ggf. saubergemacht. Danach habe ich einen Maschinenreiniger durchgejagt mit dem Ergebnis, dass bei der nächsten Wäsche sich nun nicht mal mehr der Tab richtig aufgelöst hat. Nachdem mein Mann den Wasserhahn stärker aufgedreht hat, hat sich zumindest das wieder erledigt. Aber meine Töpfe bleiben immer noch dreckig...

...zur Frage

Miele Geschirrspülmaschine - Probleme mit dem Zu - Ablauf

Wir haben eine alte Miele Maschine, ein Turbothermic Modell. Unser Problem befasst sich mit dem Ablauf und Zulauf. Alle Siebe, Spülarme, Abläufe, Zuläufe sind gereinigt und gesäubert worden. Danach lief die Maschine an, und nach ca. 2 Minuten ist sie wieder stehen geblieben. Wir haben nochmals eine Reinigung durchgeführt. Wieder das selbe Ergebnis. Unsere Vermutung tendiert dahin, das es sich um die Pumpe oder das Steuerprogramm ist defekt. Das Blinken der Anzeige bezieht sich auf das Auf bzw. Ablaufsignal.

Wer hat für uns die berühmte Idee oder einen Vorschlag, woran es liegen könnte?

Vielen Dank im voraus.

LG

...zur Frage

gute Geschirrspülmaschine?

Hallo Hallo. Kennt jemand ne vernünftige und vor allem stabile/robuste Einbauspülmaschine? Meine von AEG hat billige Plastik Radaufhängungen,so dass die Räder mir ständig abflattern..was zu Folge hat das der obere korp erheblich in der Statik einbüßt und der Korb sich schnell löst..ein absolutes Ärgernis! die neue sollte also stabiler vor allem in den Radaufhängungen und Laufleisten sein. MfG

...zur Frage

Wieso öffnet die Waschpulver/Taps-Klappe meiner Geschirrspühlmaschine zu früh, so dass das Waschpulver/ Tabs nicht zum Einsatz kommen kann?

Hallo zusammen, Ich habe eine Hanseatic WQP8-J7206K, Geschirrspülmaschine. Eigentlich ein tolles Gerät, aber die Waschpulver/Taps-Klappe meiner Geschirrspühlmaschine scheint immer schon bereits beim schließen der Fronttür sich zu öffnen, so dass das Waschpulver/ Tabs am Ende des Waschvorgangs als feuchter Klumpen in der Klappe ungenutzt klebt und dadurch nicht zum Einsatz gekommen ist.

Der kleine Sperhebel, der die Klappe zuhalten und im richtigen Moment öffnen soll, reagiert meines Erachtens zu sensibel, d.h. die Klappe geht (leider immer öffters), wie bereits oben beschrieben, nach dem Schließen der Frontluke bereits auf. (Meine Interpretation). Weiß jemand, wie man der Klappe "beibringen" kann, dass sie gefälligst zu bleibt? Danke schonmal...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?