Geschirrspüler ist nach Spülgang immer extrem nass von innen, warum?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo markytenda,

die Frage wäre jetzt, ob du ein Gerät mit Kondestrocknung oder mit Zeolithtrocknung hast.

Bei der Kondenstrocknung wird nach Beendigung des Klarspülvorgangs kaltes Wasser in die Wassertaschen in der doppelten Außenwand gepumpt. Dabei kondesiert die Feuchtigkeit aus dem Innenraum (also auf dem Geschirr) und setzt sich an der Außenwand nieder. Das Wasser läuft dann an den Außenwänden herunter und wird am Ende des Trockenvorgangs abgepumpt. Daher ist es unbedingt wichtig, dass der Geschirrspüler bis zum Ende des Vorgangs geschlossen bleibt und am Besten ist das Trockenergebnis, wenn man den Geschirrspüler erst ein bis 2 Stunden danach öffnet. Eine angelehnte Türe behindert diesen Trockenvorgang und kann außerdem im Laufe der Zeit der Arbeitsplatte und den nebenliegenden Fronten Schaden zufügen.

Wenn du ein Gerät mit Zeolithtrocknung hast, wird der letzte Spülvorgang nur mit 40° gefahren, da das Zeolith in einem geschlossenen Kreislauf trocknet. Hier sollten eigentlich die Außenwände nicht mehr tropfnass sein.

Die Zeolith-Geräte sind übrigens die einzigsten Miele Geräte, die an die Warmwasserleitung angeschlossen werden dürfen- Kondensgeräte müssen an Kaltwasser.... vielleicht liegt auch hier der Fehler.

Ein anderer Punkt ist noch der Energiesparwahn diverser Hersteller. Natürlich soll man kein Strom und kein Wasser verschwenden- aber es soll natürlich auch nicht auf Kosten des Endergebnisses gehen. Viele Geschirrspler der neuen Generation sind werkseitig mit einer sehr niedrigen Nachspültemperatur eingestellt. Diese Temperatur kannst du aber manuell höher stellen- Genaueres hierzu verrät dir deine Bedienungsanleitung. Hier kannst du auch einmal bei Fehlerquellensuche nachschauen, ob hierzu etwas bezüglich der Trocknung steht.

Ich hoffe, ich konnte dir bei der Lösung deines Problems ein wenig weiterhelfen.

Viele Grüße

Vielen Dank für den Stern. Ich freue mich, dass ich dir helfen konnte

0

nicht normal lass den kundendienst ist ja garantie drauf.

Warum sollte das nicht normal sein??? Das Geschirr ist ihren Angaben zufolge sauber und trocken

0

Nimm die Gewährleistung in Anspruch, da ist was nicht i.O.

das sehe ich anders

0
@tetra13

Ach ja? Und wie denn? Es handelt sich um einen "neuen" Geschirrspüler, die haben doch wohl nicht nass zu sein nach Programmende, oder?

0
@tiwo666

Und warum nicht?? Wo ist das Problem solange das Geschirr trocken ist??? Meine Maschine ist auch nass nach jedem Spülgang und ich wäre nie auf die Idee gekommen dass das ein Herstellerfehler ist, ich habe in meinem ganzen Leben noch nie eine Spülmaschine gesehen die unmittelbar nach Programmende schon komplett trocken war

0
@tetra13

Bist du mit deinem bisherigen Leben sonst zufrieden? :))

von innen immer extrem nass

das hatte noch keine Minna bei mir, allenfalls ein paar Tropfen oder auch Pfützen bei Geschirr mit Rändern, also Plastikschüsseln beispielsweise.

0
@tetra13

Gerne! Wie hoch ist der Einsatz? Du gibst! :))

Auch LG, wollen wir Geschirrspüler-Ringtausch spielen?

0

Das ist völlig normal, es gab in den 90ern mal Spülmaschinen mit Luftzirkulation d.h. die feuchte Luft aus dem Innenraum wurde kurz vor Beengigung des Programms nach Aussen in den Wohnraum geblasen, da das aber keinen Unterschied dazu macht als wenn man nach Beendigung des Programms die Türe einen Spalt offen stehen lässt hat man diese Funktion bald wieder abgeschafft

Das würde erklären warum du das von deiner alten Spülmaschine nicht kennst, aber defekt ist da definitiv nichts solange dein Geschirr sauber und trocken ist

0

Kondenstrocknung sagt dir gar nichts?

0
@tiwo666

doch, aber das gibts längst noch nicht bei allen Maschinen, nur bei den hochpreisigen Modellen

0
@tetra13

Geschirrspüler haben das alle.

Du meinst vielleicht Wäschetrockner?

0
@tiwo666

Also meiner hat das nicht, und der ist auch erst 2 Jahre alt, ebenfalls von Siemens, als ich mir meine Maschine damals gekauft habe hatte ich noch die Auswahl zwischen einem Modell mit Kondenstrocknung und einem ohne, ich habe aus Preisgründen die Maschine OHNE diese Trocknung genommen

0
@tetra13

Hallo tetra,

Siemens unterscheidet zwischen Kondens- und Zeolithtrocknung- wobei letzteres nur die ganz teuren Geräte haben. Alle anderen trocknen im Kondenssystem (siehe meine Antwort)

0

Die Geschirrspülertüre sollte immer geschlossen bleiben, sonst könnten die Fronten oder die Arbeitsplatte durch die Feuchtigkeit Schaden nehmen.

0
@Nolti

ja stimmt, sorry hatte vergessen dazuzuschreiben dass das nur bei Steinarbeitsplatten (so wie wir sie haben) funktioniert

0
@tetra13

Steinarbeitsplatten (so wie wir sie haben)

Hört hört!

da reicht für einen gscheiten Geschirrspüler am Ende das Budget nicht, kann ich nachvollziehen :D

0
@tiwo666

lese ich da etwa einen kleinen Funken neid heraus???

0
@tetra13

Das ist schon möglich, aber rein geschrieben hab ich jedenfalls keinen!

Bei mir spült zur Zeit ein Siemens family und der ist bei sachgemäßer Bedienung nach Programmende trocken! Bei seinen Vorgängern von verschiedenen Herstellern war das nicht anders. So!

0
@tiwo666

Danke allen für die Hilfe. Wenn's denn nass sein soll, isses halt so. Ich erwarte lediglich in der Bedienungsanleitung einen Satz wie:

"Liebe Benutzer, wundern Sie sich nicht, dass Ihr Geschirrspüler an den Innenwänden so nass ist, dass Sie beim Abwischen mehrmals das Putztuch auswringen müssten. Vielleicht war das früher bei Ihnen in den 70ern, 80ern, 90ern und 10ern nicht der Fall, jetzt ist es immer der Fall. Reißen Sie nach jedem Programm die Fenster sperrangelweit auf (auch im Winter), damit die Feuchtigkeit sich nicht in Ihrer Küche absetzt."

Wäre das zu viel des Services gewesen?

0
@markytenda

Wenn's denn nass sein soll, isses halt so.

Hast du dieses Ergebnis ausgewürfelt? ;-)

Wo man sich hier nicht einig werden kann, würde ich mich an deiner Stelle an den Hersteller wenden, um die Frage wirklich zu klären.

0
@tiwo666

Natürlich habe ich mich beim Hersteller erkundigt, er sagt: "Ja, das ist heutzutage so." Seltsam ist nur, dass bei zwei meiner Freunde, die ebenfalls eine recht neue Maschine des gleichen Herstellers haben, dieses Nassphänomen nicht -- überhaupt nicht -- auftritt. So kam ich zu gutefrage.net.

0

Was möchtest Du wissen?