Geschirrspüler gebraucht verkauft, jetzt angeblich defekt und arglistige Täuschung ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Empfehle ihm den Gang zum Anwalt, der will auch was verdienen.

Beim Privatverkauf gibt es keine Garantie. Gekauft wie gesehen und bei Funktionszweifeln hätte er es ja vor dem Abholen auf korrekte Funktion prüfen können und ggf. auf den Kauf verzichten.

Eben... und hier lief er... er wollte sich aber jetzt halt auf das Alter des Gerätes fixieren und uns arglistige Täuschung unterstellen...

Dankeschön 

0
@Miyu84

Na ja, 2 Jahre und 8 Jahre ist schon ein deftiger Unterschied.

Gerade erst habe ich das mit dem Alter richtig gelesen :(

0
@fiwaldi

Nur wussten wir es eben selbst nicht... darum haben wir ihm ja den Rabatt angeboten... wir haben das Gerät so verkauft wie wir es gekauft haben... 

0
@Miyu84

Wenn er als 2-jährig angeboten wird, auch irrtümlich, fehl eine wichtige Eigenschaft. Bei Maschinen dieser Art ist das Alter nicht bedeutungslos.

Ein Rückgaberecht müsste man akzeptieren. Aber vorsätzliche oder arglistische Täuschung, das ist bei offensichtlichem Irrtum ein Witz. Das könnte man einem Fachhändler anlasten.

0

Das ist sein Problem, laß ihn drohen.

Mal schauen, ob er bereit ist, seinem Anwalt für den Händedruck 500€ zu geben.

Ok, ich hoffe da auch einfach drauf. Dankeschön :-)

0

Was möchtest Du wissen?