"Geschieden" oder "ledig" im Lebenslauf / in der Bewerbung?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

geschieden 76%
was Anderes, nämlich... 20%
ledig 4%

13 Antworten

was Anderes, nämlich...

Weglassen, ich finde, das geht keinen was an. Weitere hilfreiche Bewerbungstipps findet man übrigens auch auf http://www.mobbing-gegner.de/bewerbung

geschieden

Hä, aloe wenn du geschieden bist, dann bist du das du wirst höchstens mal wieder verheiratet aber du wirst niemal wieder ledig! wäre schlicht weg gelogen, diese Lüge mag nicht erheblich sein, aber warum überhaupt darüber nachdenken !?

geschieden

Ok dann machen iwr es mal so richtig.

Lass es weg, denn nach dem neuen Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) hat in einer Bewerbung oder einem Lebenslauf keine Anmgabe mehr etwas zu suchen, die auf Geschlecht, Rasse, Relegion, Alter, sexuelle Orientierung ( könnte man aus Familienstand ablesen) usw. schliessen lässt. Denn es sollen zur Auswahl eines Bewerbers nur noch die rein objektiven Kriterien herbeigezogen werden.

Also nicht schreiben Frau Hanni Müller Musterstraße 4 in 0815 Musterheim sondern nur Müller Musterstraße 4 0815 Musterheim

In Zeugnissen alle diese Rückschlussangaben schwärzen und so weiter.

NATÜRLICH MACHT DAS KEINER; ABER REIN RECHTLÖICH DÜRFTE EINE BEWERBUNG DESWEGEN NIHCT ABGELEHNT WERDEN !

geschieden

mit Ehrlichkeit kommt man am Weitesten - auch wenn ich finde das hat eigentlich nichts mit dem Beruf zu tun !

Um meine Frage besser verständlich zu machen, es geht nicht um lügen, sondern darum was schreibt man. Man führt ja auch heute nicht mehr unbedingt die Eltern und deren Berufe mit auf.Anderes Beispiel mann kann ja auch alleinlebend schreiben, was alles bedeuten kann.

geschieden

wie schon gesagt! Man sollte vielleicht davon ausgehen, dass der chef oder wer sonst mitbekommt, dass es doch der fall ist!

Fazit: Immer ehrlich sein!

=)

geschieden

... aber eigentlich würde ich den Familienstand gar nicht mehr angeben!

geschieden

Ich bin es und ich gebe es an. Warum sollte ich lügen?

geschieden

Ehrlichkeit ist in jedem Fall die beste Lösung.

was Anderes, nämlich...

.....wie wäre es mit "unverheiratet" oder "nicht mehr verheiratet" oder einfach weg lassen.

was Anderes, nämlich...

unverheiratet Wer geschieden ist, ist eben nicht mehr verheiratet, basta!

ich bin mir gar nicht sicher wen das was angeht,nur wenn du antwortest muß es die wahrheit sein,oder

was Anderes, nämlich...

man lässt es weg, das interessiert nicht

Was möchtest Du wissen?