Geschichtsstudium und danach?

2 Antworten

Tatsächlich kommt oft nur ein Beruf in Richtung Archäologie oder eine Anstellung in einem Museum in Frage, Geschichte ist leider selten nützlich.

Du könntest aber über ein Studium für Geschichte auf Lehramt nachdenken und in diese Richtung gehen, falls das etwas für dich wäre (bräuchtest dann aber noch ein zweites Fach, dass dich interessiert).

Du hast völlig recht, diese Studiengänge sind beruflich "schwierig". Aber du kannst sowas problems als Hobby sehr tief betreiben, dich in Geschichtsvereinen engagieren, an Ausgrabungen teilnehmen u.s.w.

Es kann ein Lebensinhalt sein, auch wenn du vielleicht deine Brötchen mit was handfesterem verdienst.

Was möchtest Du wissen?