Geschichtsreferat - Was kann ich verbessern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Referat hat auch die Aufgabe, die Hörer zu fesseln. Tu dir den Gefallen und bau mehr Beispiele ein, von Ereignissen. Es bleiben für mich Fragen wie:

Was bedeutet Schutzhaft?

Aus welchen Machtpositionen wurde Kirche vertrieben und wo?

Konnte man ganz normal konfirmiert oder kommuniert werden? Fanden kirchliche Trauungen statt?

In wie weit stellten sich Bischöfe auf die Seite des Faschismus?

Welchen Druck übte der Papst auf Hitler aus. Ein Satz ist da zu wenig.

Wie steht die Kirche zum Antisemitismus?

Wie findet die Kirche Hitlers Einstellung zum Kommunismus? (denke mal an Don Cavallo und Peppone)

Was ist mit dem Reichskonkordat?

Außerdem:

Die katholische Kirche wollte sich nicht in politische Machtspiele verwickeln lassen und stieß die Nationalsozialisten genannt Nazis bis 1933 komplett aus. Hilter kam aber erst 33 an die Macht. Also hat sich die Kirche von da ab mit den Faschisten lieber arrangiert, um weiter ihre Macht und ihre Einnahmen in Deutschland zu behalten.

und

Nach Ende des 2. Weltkrieges im Mai 1945 entschuldigte sich die Kirche für ihr Nichteinschreiten weltweit. Wann denn genau und wer?

Mir fehlt all dies und insgesamt etwas zu wenig. Stelle doch ruhig an dein Publikum kurze Fragen, wie: Glaubt ihr, das die Kirche etwas gegen Hitlers Kriegstreiben unternommen hat? Und beantworte die Frage dann auch.

Das Problem ist, dass dein Vortrag mehr wie eine Rede wirken wird. Wenn du einen Fließtext mehr oder weniger vortragen willst, hältst du wenig Blickkontakt mit deinem Publikum. Ich würde dir eher raten, auch zukünftig, dir Stichpunkte zu machen und mit Powerpoint zu arbeiten. Wenn du auf die nächste Folie wechselst, schaust du kurz auf deine Stichpunkte und weißt, was du sagen willst. Mit so einer Strategie wird es eigentlich eine Rede (vor allem mit Zitaten) und ich denke, es wird auch sprachlich aufgesetzt und künstlich klingen.

ich hab zwei minuten zum lesen gebraucht.

Hast du es mal probegesprochen? Länger als Minuten sprichst du doch nicht oder?

Es gab doch die Erklärung der DDR Kirche die kannst du doch verwenden/vorlesen

Bezieh doch die klasse ein frag sie wie sie als pfarrer gehandelt hätten? wären sie in den pfarrer notbund eingetreten (den solltest du erwähnen) neben pfarrer prysing solltest du was über martin niemöller erzählen

Ja, ich hatte es probegesprochen. Kam auf ungefähr 4 Minuten, doch der Vortrag sollte nicht lange Dauern. Also das wäre nicht das Problem gewesen.

Danke für den Hinweis, allerdings handelt das Referat nur von der Zeit vor 1945 und da gab es die DDR ja noch nicht oder?

Vielen Dank für die Ideen! Habe jetzt noch etwas über Niemöller und den Notbund in das Referat ergänzt! :)

0

Ich finde das dein Referat sehr gut ist und auch zum zuhören geeignet ist. :D

Liebe grüße Lucas

Okay danke Lukas haha :D

0

"geheime Staatspolizei (SS).“ Steht das so in der Quelle? Die Geheimpolizei wurde doch Gestapo gennant. Die SS war die Schutzstaffel.

Was möchtest Du wissen?