GESCHICHTSINTERESSIERTE-HILFE :(?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die wirtschaftliche Lage war in D eine Katastrophe die Menschen litten unter Hunger und Armut. Sie erhofften sich ein besseres Leben. Übrigens bei Wikipedia findest du viele Infos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Enge und mangelnde Hygiene in den Städten, die mit der Industrialisierung zu schnell gewachsen waren. Cholera war eine Bedrohung.

Erst in jenen Jahren kam ein Ingenieur aus England auf dei Idee, in Hamburg eine "Wasserkunst" zu bauen und -  trotz Unverständnisses - Häuser zu sprengen, um Feuersbrünstem in den engen Gassen vorzubeugen....

Eine dieser "Schneisen" wurde zur Mönckebergstraße....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde dazu einfach nichts :(

Des Rätsels Lösung ist, dass immer nur im Internet gesucht wird, das allenfalls oberflächliche Informationen anbietet. Die hier angebotenen Hinweise auf einen Zeitungsartikel und Wikipedia bestätigen das.

Ich empfehle folgende Literatur:

Bernd Brunner: Nach Amerika. Die Geschichte der deutschen Auswanderung. 2009.

Jochen Oltmer: Migration im 19. und 20. Jahrhundert (Enzyklopädie deutscher Geschichte. Band 86). 2. Aufl. 2013.

Dirk Hoerder: Geschichte der deutschen Migration. Vom Mittelalter bis heute. 2010.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland profitierte zwar von den Reparationen der Franzosen (nach dem Krieg 1871)aber es gab auch noch viele Gegenden, wo es noch sehr arm war .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?