Geschichtliche Themen für meine Hausarbeit. Tipps?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten



Da du "generell" an Geschichte interessiert bist, hier ein paar Vorschläge:

  • Der Aufstieg des antiken Rom zur Weltmacht - Zufall oder bewusster Imperialismus?
  • Der Limes zwischen dem Römischen Reich und Germanien - Militärgrenze oder Instrument der Politik?
  • Das Kaisertum Karls d. Gr. und seiner Nachfolge - Weiterführung oder Neuanfang "römischer" Staatlichkeit?
  • Der Investiturstreit - Beginn der Trennung von Kirche und Staat?
  • Die Kirche in Deutschland - Kultur, Seelsorge und Reichtum im Spannungsgefüge.
  • Das Rittertum in Mittelalter und Früher Neuzeit - Aufstieg und Wandel einer Funktionselite.
  • Die Reformation in Deutschland - Revolution oder Reform?
  • Der Dreißigjährige Krieg - ein Krieg um Religion oder um Macht?
  • Der Absolutismus - Realität oder Mythos?
  • Die Aufklärung und ihre politischen Auswirkungen.
  • Der Deutsche Bund 1815-1866 - ein Nationalstaat?
  • Das deutsche Kaiserreich - Despotie oder Demokratie?
  • Hatte die Weimarer Republik eine Überlebenschance?
  • Konrad Adenauer und Willy Brandt - zwei Gründungskanzler der Bundesrepublik Deutschland?
  • Das deutsche Wirtschaftswunder - Ergebnis des Zufalls oder des deutschen Fleißes?
  • Die 1968er-Bewegung - Kommunismus, Faschismus oder Modernität?

Das soll genügen.  :-)


MfG


Arnold



Nachtrag: Ich lese gerade, dass du dich für das römische Reich und das Mittelalter als Epoche überhaupt nicht interessierst. Also ist dein Interesse an Geschichte doch nicht so "generell", denn unsere Zeit ist ohne Rom und das Mittelalter nicht zu denken! Schade.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Takux
15.09.2016, 21:38

Das römische Reich und das Mittelalter ist nicht soo besonders interessant. Meiner Meinung nach ist das nur was für die 5te Klasse. btw, ich bin in der 10. wenn es hilfreich ist.

0

Etwas aus deiner Ortsgeschichte, Gepräche mit Zeitzeugen. Die Leute die III. Reich und Gründung der BRD/DDR miterlebt haben sterben bald aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DDR - BRD - "Wiedervereinigung" - Folgen für die Menschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entwicklung der Frauenrechte nach 1945 im juristischen Blick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Takux
14.01.2017, 11:24

Waas? Frauen haben Rechte? 

0

Französische Revolution? Ost-West-Konflikt? 1848er-Revolution? Prager Fenstersturz? Heinrich VIII. und die Kirche?

Ein wenig eingrenzen musst du schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Takux
15.09.2016, 21:18

Also, Mittelalter und Römisches reich hasse ich übelst  xD

0

Napoléons Besatzung und die Einführung des Codes Civil, gleiches Recht für alle.

od.

Der Frieden in der Kaiserzeit 1871 bis 1914 und die Erfolge in der Zeit, gab sehr viel Deutsche Nobelpreisträger damals.

Od 

Dynamit Nobel,  Waffenfabrikant und Nobelpreisstifter 

od 

USA Aufstieg von der Kolonie zur Weltmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursusmaritimus
15.09.2016, 21:21

Napoleons Code Civil und Nobel sind bestimmt gute Ideen (und werden selten gewählt)

0

vietnam krieg oder massaker in indonesien (70er).

da schreib ich vielleicht meine facharbeit drüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hitlers Edeljude: Das Leben des Armenarztes Eduard Bloch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du dich auch für Fussball interessierst:

Das Wunder von Bern, die wahre Geburtsstunde der Bundesrepublik?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

30-Jährige Krieg?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?