Geschichten über eure Familien?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gab eine Familie in Schlesien, die hatten 8 Kinder.

Weil entfernte Verwandte keine Kinder hatten, haben sie meine Oma zu denen gegeben. Sie wurde verheiratet, bekam 4 Kinder und danach Gicht, wodurch bis zu ihrem Lebensende bettlägerig war.

Eine Schwester meiner Oma wurde immer sehr aufgeregt, wenn junge Männer in der Nähe waren. Meine "frommen" Urgroßeltern meinten deshalb, sie sei mannstoll und gaben sie zur Heilung dieser sündigen Krankheit in die Psychiatrie. Dort wurde sie von den Nazis umgebracht.

Solche schrecklichen Dinge wirken sich noch Generationen später belastend aus.

Nichts wirklich spannedes.
Opa war Verkehrspolizist in Westberlin und ein Foto von ihm hing dort lange im Museum für Natur und Technik (80er/90er).

Ich hätte gerne einen Abzug davon, aber bis auf das, weiß ich nicht mehr viel davon. Die netten Angesellten konnten auch nicht weiter helfen. Wenn jemand Connections hat, bitte-gerne.

Woher ich das weiß:Hobby – Leseratte von Anfang an (SF+Fantasy)

Der Vater (oder Urgroßvater?) meiner Großmutter war wohl Spielsüchtig. Hat sein ganzes Geld, sein Haus und seinen Hof verwettet. Als er nichts mehr hatte auch seinen Adelstitel.

Das ist ja verrückt 😜

0

Ich zähle hier mal ein paar Sachen auf:

  • Einer ist bei der Schlacht um Stalingrad gefallen
  • Einer war nach einem Flugzeugabsturz über dem Ärmelkanal in englischer Gefangenschaft
  • Flucht aus der DDR nach BRD
  • Bürgermeister in einer Thüringer Stadt
  • Höchstwahrscheinlich Hansekaufleute

Das wars

Mein Ahnenpaß geht ausführlich mit allen notwendigen Daten auf eine Hochzeit zu Königsberg im Jahre 1625 zurück, davor sind Namen erhalten und Hochzeits-und Todestage, Geburten aber sonst ist es doch recht lückenhaft vor 1625. In meiner Familie gab es drei Ritterkreuzträger, einige Kapitäne (zivil) auf großer Fahrt, mein Urgroßvater mütterlicherseits war Kunstschlosser- und Kunstschmiedemeister in der Hauptstadt der Deutschen Provinz Posen und königlich-preußischer Hoflieferant, ein anderer Urgroßvater Kgl-Preußischer Hofgärtner - alles nicht wirklich Besonderes. Aber es gefällt mir zu wissen wer meine Ahnen waren, wie und wo sie lebten. Ich habe den Ahnenpaß meiner Familie für alle meine Kinder weitergeführt und diese haben es für ihre Kinder getan, meine Enkel. Und auch meine Urenkel werden ihren Ahnenpaß haben darin ich ein Ahne sein werde in einer langen Reihe.

Was möchtest Du wissen?