Geschichte: Wunde mit Kleidung abdecken? Schiffsbruch etc?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hui das sind ja viele Fragen und alle kann ich leider nicht beantworten, aber was ich weiß schreibe ich mal:

  1. Der Splitter verschließt die Wunde etwas, so dass nicht sehr viel Blut raus kommt. Ist logisch, oder quatsch ? Das ist durchaus logisch: In erste Hilfe Kursen wird sogar empfohlen solche Splitter stecken zu lassen bis der Arzt kommt der es dann professionell versorgen kann eben, weil der Splitter ja auch in einer Ader stecken könnte und die Wunde dann "richtig offen" ist wenn man den Splitter rauszieht.
  2. Würde der Splitter die Blutung nicht stoppen ? Das der Splitter die Blutung komplett stoppt ist recht unwahrscheinlich, da ja zwischen der aufgerissenen Haut und dem Splitter ein kleiner Spalt ist und der reicht bei Flüssigkeiten (also auch bei Blut) ja schon zum Austreten. Nur tritt das Blut eben langsamer aus.
  3. ...Sonst könnte ich auch einfach schreiben, dass der Helfer von dem Bewusstlosen das Shirt zerreißt und es darum bindet. Die Variante ist schon sinnvoller als wenn der Arzt sein Hemd zerreißt, da der Körper mit den eigenen Bakterien eher umzugehen weiß als mit fremden Bakterien. Eben fällt mir auch auf: Wenn der Helfer selbst leichte Verbrennungen am Arm hat (ich vermute mal durch die Explosion) dann wird vom Ärmel vermutlich auch nicht mehr viel über sein (nur so ein Gedanke).
  4. Dann weiß jemand vielleicht, wie lange man bewusstlos wäre, wenn man einen Metallsplitter in der schulter hätte ? Sorry hier habe ich kein Plan...Kommt vielleicht auf die Größe des Splitters und die Statur der Person an (ist aber nur Spekulation).
  5. Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass er überlebt ? Da der Splitter ja in der Schulter steckt, keine lebenswichtigen Organe betroffen sind (ist zumindest unwahrscheinlich) und eine Erstversorgung relativ zeitnah erfolgt würde ich Chancen recht hoch einschätzen (aber genau weiß ich das leider nicht).
  6. ...würden sie dann überhaupt von selber irgendwann an Land kommen ? Ja würden sie. Wenn was vom Schiff fällt das schwimmt wird es ja auch irgendwann an Land angespült.
  7. Und wenn ja, könnte es dann nicht sein, dass die Ausrüstung und so auch angespült wird ? Das ist durchaus warscheinlich (sofern die Ausrüstung schwimmt) denn sie ist ja der gleichen Strömung ausgesetzt.

Hallo

Also zu der Wunde:
Ist es nicht besser den Splitter rauszuziehen? Die Wunde könnte sich entzünden, was normalerweise so ist.
Ich denke auch es wäre besser wenn der Helfer nicht sein eigenes Hemd benutzt.

Wenn sie sich treiben lassen kann es durchaus sein das sie auf Land stoßen (durch Strömungen). Die Ausrüstung könnte ebenfalls an die gleiche Insel kommen, das wäre allerdings ein großer Zufall.

Viel Glück mit deiner Geschichte.

MythosAcademy 04.07.2017, 22:20

Wenn man den Splitter aber herausziehen würde, könnte das zu weiteren Verletzungen von Gefäßen sowie Geweben führen😉

0
Leopardengecko 04.07.2017, 22:22

Daran hab ich nicht gedacht 😅

0

Was möchtest Du wissen?