Geschichte? Welcher Beruf?

4 Antworten

Dann musst du es auf Lehramt studieren. Aber du musst dann noch ein Hauptfach belegen soweit ich weis. (Englisch, Deutsch oder Mathe) Ansonsten haste da eigentlich nur Chancen eine gescheite Anstellung zu finden wenn du Top Noten hast. In irgendwelchen Archiven rumkramen, damit Guido Knopp eine neue Doku rausbringen kann usw.

Archäologie ist ein eigener Studiengang, mit Geschichte hat das nur bedingt zu tun...:-)

Geschichtswissenschaftler bzeichnet man als Historiker und sie beschäftigen sich in erster Linie mit der menschlichen Geschichte, die Aspekte der Geschichtsforschung sind derer viele, man unterscheidet Politik-, Welt-, Kultur- und Religionsgeschichte.

Für mich ist Geschichte eines der interessantesten Wissenschaften die es gibt, ich trage mich immer noch mit der Idee eines Abendstudiums, da ich viel über Geschichte gelesen habe und mich fast täglich damit beschäftige.

Es gibt für einen Geschichtswissenschaftler viele potentielle Jobs. In der Politik sind sie oft tätig auch als Berater. Auch im Journalismus findet man viele Historiker, als Berater für historische Filme oder Belletristik. Sicher sind sie unverzichtbar in Museen, aber auch bei der Kriminologie holt man sich Hilfe von Historikern...

Ich würde Dir ein dediziertes Geschichts-Studium empfehlen, als Geschichtslehrer bekommst Du nur beinen kleinen Teil der Materie mit und bist längst nicht so flexibel bei der Jobwahl, obwohl auch der Beruf des Lehrers sicher eine grosse Befriedigung vermittelt und aktuell wieder vermehrt Lehrer gesucht werden...

Was möchtest Du wissen?