Geschichte oder Soziologie LK?

2 Antworten

Hey! Ich hatte mich damals (sic!) für den Geschichte-LK entschieden. Das ist ganz cool und einfach. Das Fach ist allerdings sehr lernintensiv. Man muss viele Texte lesen, Bezüge zu verschiedenen Epochen herstellen (zB: Verfassung Paulskirche (FFM)+Verfassung Kaiserreich (1871)+Verfassung Weimarer Republik (1919)), bla bei blub.

Es kommt allerdings auf den Lehrer auch an! Wenn da einer vorne steht, endlos lange Monologe hält und Frontalunterricht macht, können die durchschnittlich 5 h die Woche zur Qual werden. 

Wenn es allerdings Lehrer geben wird, die mit euch diskutieren (zB über eine Hausaufgabe und eure Meinung dazu), dann ist der Geschichte-LK ein Klacks :)

also ich fand damals Soziologie interesanter, hat mich mehr angesprochen da ja Soziologie eher um Gegenwart und Zukunft geht und Geschichte nun mal Geschichte ist :) und Soziologie geht mehr um verstehen, hingegen Geschichte um Auswendig lernen geht kommt da auch drauf an was dir eher liegt.

Nun ja. Das stimmt so nicht ganz. Wenn der Unterricht entsprechend gestaltet ist, werden einem die Zusammenhänge/politischen Ereignisse klarer. Wenn man sich zB den westlich-russischen Konflikt im Hintergrund der Geschichte (Historie) anguckt. Da wird einem so manches klarer.

0
@Sh33z1n

das Stimmt aber wenn du zu jedem Argument jetzt eine gegenArgument findest dann weißt du nie wirklich was du nehmen sollst und am Ende bereust das eine genommen zu haben .. also Entscheide einfach nach deinem Bauchgefühl und sage dir selber ein ja das ist das richtige :)

0

Was möchtest Du wissen?