Geschichte, NS-Staat

2 Antworten

Eine Polykratie (zusammengesetzt aus Poly = mehrere und -kratie = Herrschaft (so in etwa grobe Entsprechungen der griechischen Silben)) war das Naziregime auf vielen Ebenen, wo Funktionäre in der Partei und staatliche Beamte nebeneinander was zu sagen hatten. Das hat auch große Streitigkeiten verursacht, z.B. wer hat mehr zu sagen, der Dorfbürgermeister oder der Ortsgruppenleiter der NSDAP? An der Spitze war es aber klar, die letzte Entscheidung liegt bei H*****.

"Nebeneinanderbestehen von konkurrierenden Herrschaftsinstitutionen mit gleichen oder ähnlichen Kompetenzen. Der Begriff der Polykratie wurde von der Geschichtswissenschaft geprägt, er charakterisiert nicht klar abzugrenzende, ineinander greifende Machtstrukturen. Besonders ausgeprägte Polykratie ist im Herrschaftssystem des Nationalsozialismus zu finden, in dem Parteiinstanzen mit staatlichen Einrichtungen rivalisierten."

http://de.wikipedia.org/wiki/Polykratie

Was möchtest Du wissen?