Geschichte Normandie?

5 Antworten

Zwischen 58 und 51 v. Chr. eroberte Gaius Iulius Caesar die Region und nannte das Gebiet Lugdunensis secunda. Als erste Städte entstanden Constantia, Augusta und Rotomagus. Ab dem späten 4. Jahrhundert gehörten die befestigten Städte und Kastelle an der Küste zum Limes der sog. Sachsenküste, dessen Besatzungen unter dem Befehl eines Dux tractus Armoricani et Nervicani standen.[4] Gregor von Tours erwähnt für die 2. Hälfte des 5. Jahrhunderts die Niederlassung von Sachsen um Augustodurum in der heutigen Normandie. 486/87 siegten die Franken unter dem Merowinger Chlodwig über den letzten gallo-römischen Heerführer Syagrius und besetzten die gallischen Gebiete nördlich der Loire. Chlodwig gründete in Rouen einen Bischofssitz. Im 7. und 8. Jahrhundert kam es zu Klostergründungen in Jumièges, St. Quen und St. Wandrille. 709 gründete der Bischof von Avranches das Kloster auf dem Mont-Saint-Michel. Im Jahre 841 wurde Rouen von den Normannen gebrandschatzt. Im Jahre 911 betraute der westfränkische König Karl der Einfältige den Normannen Rollo mit der Grafschaft Rouen, die zum Kern eines weitgehend selbständigen Herzogtums wurde.

Zu ihrem heutigen Namen kam die Normandie im Mittelalter als Heimstatt der Normannen, die sich als Volksstamm aus einheimischen „französischen“ Bewohnern und hinzugekommenen Wikingern gebildet hatten. Nach Ausweis der Sprach- und Ortsnamenforschung stammte die Mehrzahl der ansässig gewordenen Wikinger aus Dänemark, ein kleinerer Teil aus Norwegen. Es ist anzunehmen, dass deren Frauen fast sämtlich aus der ansässigen heimischen Bevölkerung stammten.[5] Die Geschichte des Herzogtums Normandie begann, als der vermutlich aus Norwegen stammende Wikingerjarl Rollo (Gånge Rolf), der das Gebiet der Seine um Paris verwüstet hatte, im Vertrag von Saint-Clair-sur-Epte von Karl dem Einfältigen die Normandie als Lehen zugesprochen bekam (911). Er wurde so in den westfränkischen „Staat“ eingebunden und sollte die Normandie gegen weitere Überfälle von außen kommender Wikinger verteidigen (seine Aufmerksamkeit vom Binnenland zur Küste verlagern).

Rollos Nachfahr Wilhelm, Herzog der Normandie, gelang 1066 die Eroberung Englands, was ihm den Beinamen „der Eroberer“ einbrachte. Er ließ sich daraufhin zum König von England krönen. Die Herzöge der Normandie blieben bis 1087 und waren von 1106 bis 1144 und ab 1154 auch Könige von England, ehe die Normandie 1204 während eines Krieges vom französischen König Philipp II. erobert wurde. Während des Hundertjährigen Kriegs (1337–1453) war sie von 1346 bis 1360 und nochmals von 1415 bis 1450 von englischen Truppen besetzt.

Während des Zweiten Weltkriegs war die Normandie von der deutschen Wehrmacht besetzt. Die Küste der Basse Normandie diente den West-Alliierten als Landungszone für die lange geplante Invasion. Die folgende verlustreiche Expedition, auch bekannt als Operation Overlord, begann am 6. Juni 1944 mit 6.400 Landungsfahrzeugen. Nachdem die US-Army, die Briten, Kanadier, Polen und französische Truppen anderthalb Monate von deutschen Verbänden aufgehalten worden waren, brachen die Amerikaner am 25. Juli 1944 aus dem Kessel aus. Vor allem Caen litt sehr unter den Kämpfen. Sie führten wenige Wochen später zur Befreiung von Paris (25. August 1944) und nach wenigen Monaten von ganz Westeuropa.[6]

Quelle: Wikipedia

32

Ja das sind 3. eindeutig.

0

So als Schlagworte:

Clodwig I.

Wilhelm der Eroberer

Mont Saint-Michel

Rollo

D-Day

1.Eroberung Englands: Wilhelm II , Herzog der Normandie, eroberte 1066 England, wurde König von England, ab da Wilhelm der Eroberer.

2.Hundertjähriger Krieg, Schlacht bei Crécy: 1346 ist König Eduard von England mit einem Invasionsheer von etwa ca. 12000 Mann in die Normandie eingefallen. Bei Crécy stieß sein Heer am 26. August auf das zahlenmäßig weit überlegen Heer des französischen Königs von ca. ca. 20.000–25.000 Mann. Der französischen König ließ seine Ritter frontal angreifen. Eduards Truppen hatten eine defensive Position bezogen. Seine Langbogenschützen mähten, die in mehreren Wellen heranstürmenden französischen Ritter von beiden Flanken mit einem verheerenden Geschosshagel nieder. Die Pfeile durchschlugen die Rüstungen. Waffentechnische Überlegenheit und taktisches Geschick der Engländer führten binnen weniger Stunden zu einer völligen Niederlage des französischen Heeres.

3.Landung in der Normandie: Während des 2. Weltkriegs war die Normandie von der deutschen Truppen besetzt. Geschützt durch den sog. Atlantikwall, der von Rommel befehligt und geplant wurde. Die Küste der Normandie diente den West-Alliierten als Landungszone für die erfolgreiche Invasion am 6. Juni 1944, bekannt als Operation Overlord. Beteiligte Nationen an der Landung: USA, Großbritannien, Kanada, Polen, Frankreich, Norwegen.

Französisch Präsentation Normandie?

Ich halte nach den Ferien meine Gfs in Französisch über die Normandie.

Welche Themen sollten in meine Präsentation?

Was sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Normandie?

Kennt ihr gute Sätze für eine französische Präsentation?

Gibt es kleines Essen was ich mit in den Unterricht bringen kann?

Habt ihr Tipps um die Präsentation übersichtlicher zu machen?

Ich mache eine powerpoint Präsentation.

Danke im voraus

...zur Frage

Hausaufgabe Zeittafel Präsentation?

Hey Leute,

Ich habe eine schwere Hausaufgabe in Geschichte. Ich soll einen Zahltafel für Geschichte erstellen von 0 bis heute wobei ich noch Zusammenhänge zwischen den Ereignissen nicht vergessen soll. Das ganze soll ich dann in Powerpoint Präsentation reinstecken. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir ein paar Ideen und Tipps macht da ich echt keine Vorstellung hab wie ich's in einen 15 Minütigen Präsentation präsentieren kann

Danke

...zur Frage

Präsentation über Heinrich VIII!Problemfrage!

Hallo allerseits, ich muss in Englisch eine Präsentation über Heinrich VIII halten und brauche noch eine Problemfrage. Ich hab bis jetzt nur "Ist Heinrich VIII berechtigt als wichtiger König in die Geschichte eingegangen?", weil viele ihn ja nur wegen seiner frauen und nicht zB wegen der Gründung der anglikanischen Kirche kennen.

Fällt euch noch was ein? Vielen Dank schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Waren die ersten Landungsboote an der Normandie hauptsächlich mit schwarzen Soldaten besetzt?

Waren die ersten Landungsboote an der Normandie der US-Amerikaner hauptsächlich mit schwarzen Soldaten besetzt? Ich würde gerne wissen ob dass zutrift oder ob es sich lediglich um ein Gerücht handelt.

Ich bedanke mich für kompetente Beiträge!

...zur Frage

Was muss man in der Normandie & Bretagne gesehen haben (ausser Mont -Saint-Michel ;-))?

Freue mich über Tipps :-)

...zur Frage

Geschichte Präsentation 19. Jahrhundert?

Ich muss meine GFS (20 Min. Präsentation) über irgendwas aus dem 19. Jahrhundert machen. Welches Thema kann ich nehmen? Mit fällt keins ein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?