Geschichte: Mittelalter Speisen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Mittelalter waren die meisten Familien Selbstversorger und haben die grundlegenden Gemüsesorten und tierische Produkte selbst produziert. Was man selbst nicht hatte, wurde getauscht.

Der Haken an diesem Beispiel ist der Zimt. Zimt war in Europa im frühen Mittelalter noch nicht bekannt. Es war ein traditionelles Gewürz in China, das später in begrenzten Mengen in den nahen Osten und nach Nordafrika importiert wurde. Von dort wurde es in sehr geringen Mengen und sehr teuer - nochmals später - nach Europa importiert. Selbst für Wohlhabende Leute war Zimt eine teure Delikatesse. Von daher kann ich mir auch kaum vorstellen, dass die normale Bevölkerung arme Ritter gegessen hat - es sei denn damals gab es ein anderes Rezept ohne Zimt.

Unabhängig von diesem Beispiel sollte man bei weiteren Recherchen beachten, dass nicht nur Kartoffeln mit der Entdeckung Amerikas bekannt wurden, sondern auch Tomaten, Paprika und Pfeffer. Daher haben viele Rezepte, die in der internationalen Küche als Traditionell bezeichnet werden auch garkeine so lange Tradition.

ich denk da kann mein keinen Preis angeben, allein schon Toast gab es nicht, weißes Brot gab es nur für den Hochadel, genauso wie Zucker und Zimt nur bezahlbar für den Hochadel.

Ansonsten ein Gericht aus Mehl, Eier, Schmalz, Gewürze (also Kräuter die man im Garten hatte) und geriebenen Mandeln kann man zu einem Teig verkneten und wird in einem Topf mit viel Schmalz gebacken, das wurde gerne gegessen und nennt sich Semmeltorte.

Aber preislich für das Mittelalter keine Ahnung

5 € die euro währung war damals aber etwas niedriger also heutig 2-3 €

37

Den Wert von heute 5 Euro hatten 2-3 Euro vor etwa 25 Jahren gehabt. Zur Gründung der Bundesrepublik hatten etwa 1.50 den Wert von Heute 5 Euro. Vor dem Krieg konnte man für etwa zehn Pfennig ein Stückchen beim Bäcker kaufen.

Im Mittelalter gab es ganz andere Währungen. So kann man das garnicht vergleichen.

0
64

Mittelalter das war einigen 100 Jahrem, um genau zu sein mindestens 500 - 600, vor dem €uro.

0

Wieso werde ich so schnell dick?

ich werde komiischerweise so schnell dick. ich esse eigentlich nicht viel. heute habe ich in der Früh 2 scheiben toast mit butter gesgessen und mittags ein teller mit ungefähr 2 großen kartoffeln und ein stück fisch. dann am nachmittag hab ich ein eis gegessen. oder sonst ess ich ein stück schokolade oder eine hand voll chips. am abend ess ich meistens eine scheibe brot mit wurst und käse, ein joghurt (magerstufe) und einen apfel oder eine banane. sonst ess ich immer in der früh 1-2 scheiben brot mit butter oder marmelade, aber meist ist es eine scheibe. dann mittgags einen teller nudeln mit soße oder ein stück fleisch mit gemüse und salat, nachmittags als nachspeise eine reihe schokolade oder ein eis. und abends entweder eine schüssel salat mit einer semmel dazu oder hald wieder das brot was oben schon steht. wenn ich schule habe bleibt das frühstück sogar weg weil ich kein hunger habe. ich gehe schwimmen und fahre rad aber irgendwie hab ich das gefühl dass ich dicker werde. ich bin 1,72 oder 1,73 groß und wiege zwischen 60 und 63 Kilo. ist normal gewicht aber dieser bauch nervt mich. ich mache auch einigermaßen sport. zwar nicht seeeeeehr viel und nicht täglich aber wenn das wetter schön ist bin ich immer beim schwimmen und schwimm dann auch. oder bilde ich mir das nur ein mit dem bauch. ich weis auch nicht.

...zur Frage

War die Ernährung gut oder nicht?

Fühstück: 1 Viertel Melone

Mittag: 1 kleinen Teller voll Nudelsalat

Abend: 1 Schüssel Nudelsalat

Zwischendurch:

1 Banane

1 Gurke

1 Viertel Melone

(Der Nudelsalat ist aus Nudeln, bertigem Fleischsalat und kleingeschnitten Gemüse gemacht)

Wegen der Hitze habe ich heute nicht war gegessen. Sonst esse ich in der früh z.b 3 Scheiben Toast mit Honig von unserem Nachbarn und Butter

Mittag halt einfach 1 teller von dem essen. Was meine mum halt einfach nicht.

Am Abend hauptsächlich kalt egal ob Salat aus dem Supermarkt oder Brot mit Schinken.

Zischendurch mal Obst.

Ich trinke hauptsächlich Wasser und birnenwasser ( des ist von rapp )

Fahre auch in urlaub nach Kroatien für 1 Woche. Hat einer von euch tipps wie ich mich da trotzdem besser ernähren kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?