Geschichte die sich mit Mut befasst?

11 Antworten

Welches Niveau denn? Wie lange soll die Geschichte sein, welche Klasse/Schule?

Es ist z.B. mutig, sich auf die Seite von einem Schwächeren/Außenseiter zu stellen.

Mir fällt realistisch gesehen dazu kein Heldenthema ein (das wäre halt ne Abenteuergeschichte), sondern eher so etwas wie sozial Mut zu beweisen. Heutzutage kämpft man nicht mehr mit Tieren mit Händen und Fäusten, sondern Situationen im Leben/in der Gesellschaft machen einem Angst.

indem jemand sIch nicht schaemt fuer das was er denkt. oder sIch keine gedanken darum macht was andere von ihm halten.

oder eine love story.

sIch entschuldigen

nachgeben, in einem Streit

fuer seine meinung gerade stehen, auch, wenn alles dagegen sind

risiken, auch auf gefuehlischer ebene, zu wagen

jemand hat herausgefunden, dass seine Eltern gar nicht die echten eltern sind und wagt sich, mit seinen leiblichen eltern kontakt aufzunehmen oder deren Kinder kennenzulernen

Für jemanden anderen einstehen, um sie/ihn zu retten. Du kannst da aktuell zu Mobbing an Schulen schreiben (der Fall in Berlin).

Oder du versetzt den Protagonisten in eine Zeit oder an einen Ort, an dem es lebensgefährlich ist, andere zu retten (Juden im 3.Reich) oder die eigene Meinung zu äußern (so wie das Mädchen Malala, die für Bildung gekämpft hat)

Für sich selbst einstehen: sich outen (als transsexuelle Person in einer konservativen Familie), aus gewohnten Bahnen ausbrechen und einen Neubeginn wagen.

Lautverschiebung: Gutturale<tt?

Gibt es da einen Zusammenhang zwischen diversen Gutturallauten (k, g,ch,x...) und einem Doppel -t ?

.

Im (Alt)-griechischen werden z.B. viele Verben auf ττ (tt) wie φυλάττομαι (phylattomai/philattome) als "K-Stöcke" gehandelt.

.

Im Italienischen ist aus dem lateinischen "perficere" bzw. "perfectum" oder im Spanischen "perfecto" auf einmal "perfetto" geworden. Oder aus "docere" bzw. "doctum", woraus ja wohl in vielen Sprachen der Doktor/doctor/docteur entstanden ist, ist im Italienischen dottore geworden.

.

Wie kommt das? Gibt es Zusammenhänge? Ist das "c" nur entfallen und das "t" aus dem lateinischen Partizip hat sich jeweils verdoppelt, oder was ist da passiert? Kann man sich da eine Regel draus basteln? Hat das was mit Lautverschiebung zu tun, oder gehört das in ein anderes Gebiet? Wenn es eine Regel gibt, hat sie auch was mit genanntem "Phänomen" im Griechischen zu tun?

.

Ich hoffe, jemand sieht in meinem Fragengewirr noch durch und freue mich auf Antworten.

Liebe Grüße, Tabby

...zur Frage

Einen Tag vor Hauskauf kündigt der Gebäudeversicherer

Die Immobilie wurde mir durch einen Makler angeboten. Anfang August hat der Makler auf meine Nachfrage zur Versicherungssituation mir die letzen Policen zugesandt. Diese waren ok und wurden bezahlt. Ich habe den Kaufvertrag vor ein paar Tagen beim Notar unterschrieben. Aufgrund meines Sonderkündigungsrechtes habe ich auch beim aktuellen Versicherer Montag nachgefragt, ob er ein besseres Angebot unterbreiten kann. Jedoch teilt der mir zu meinem Entsetzen mit, dass er die Versicherung gerade (einen Tag vor Kaufvertrag) gekündigt hat und das Gebäude nicht mehr versichern wird.

Mir liegt jetzt die Schadenshistorie des Gebäudeversicherung vor. Demnach gab es vor zwei Jahren einen Schaden, der noch nicht abgeschlossen ist. Im Zusammenhang mit diversen kleineren Inanspruchnahmen in den letzten Jahren war dieser laut Versicherer der Anlass zur Kündigung.

Auch andere Versicherer bei denen ich nur ein Angebot einholen wollte, möchten nicht versichern. Ich will und brauche mindestens für die Bank eine Versicherung.

Was kann ich tun?

Heute kam auch schon die Rechnung vom Makler.

...zur Frage

Thema 5. PK Abitur

Hallihallo zusammen! Ich mache nächstes Jahr mein Abi, und in einem meiner kurse beschäftigen wir uns jetzt schon mit der Themenfindung... Ich möchte eine präsentation halten, mein Fach wird wohl PW und das bezugsfach kann deutsch, geschichte oder Bio sein. Ich würde mich gerne mit guantanamo beschäftigen. Die schlagwörter, die ich mir in diesem zusammenhang bisher überlegt habe, sind reaktion der usa auf 9/11-anspruch und wirklichkeit, folgen dieser reaktion oder eben guantanamo an sich. Sowas in der art fänd` ich total interessant, aber mit der genauen definition/fragestellung tue ich mich ein bisschen schwer... Muss ja auch irgendeinen aktuellen bezug haben.

Hat irgendwer da ne idee zu? Muss ja auch nichts perfekt ausformuliertes sein, eher so brainstorming-mäßig... Bin auch für andere themenvorschläge offen!!!! Tausend dank schonmal für jedwede Antwort, Annika:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?