Geschichte der Aborigines in Australien?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erst 1788 begann die Kolonisation Australiens, nachdem James Cook (Seefahrer) Australien entdeckt hatte. Die ersten Begegnungen waren friedlich, aber je mehr Europäer (+ Leute aus Nordamerika?!) kamen, umso mehr Konflikte entstanden. Wichtig ist noch, dass sehr viele Aborigines nicht durch Kämpfe, sondern durch eingeschleppte Krankheiten starben (eine ähnliche Situation gab es auch bei den Indianern in Nord- und Südamerika, nur deutlich früher).

Konflikte entstanden u.a. dadurch, dass die Aborigines das Vieh jagten. Ihnen wurden bestimmte Gebiete zugewiesen, in denen sie Landwirtschaft machen sollten, aber dies war nicht ihr ursprünglicher Lebensstil. Es gab zahlreiche Kämpfe/Massaker, die Bevölkerung der Ureinwohner wurde dezimiert, starb jedoch nicht komplett aus (außer auf Tasmanien).

Freilich entstanden auch Nachfahren von Elternteilen, die verschiedenen Gruppen angehörten. Nicht viel anders als in Amerika auch. Heute hat sich die Situation zwar deutlich verbessert, gewisse Konfliktbereiche bleiben aber immer noch. Von den einst vielen Hundert Aborigine-Sprachen sind nur noch wenige mit Sprecherzahlen >1000 Leute übrig geblieben, viele Aborigines sprechen heute Englisch oder Kriol (eine "Mischung" aus Englisch und Aboriginesprachen).

Was heute noch aus Aboriginesprachen recht weit bekannt ist, sind meist Begriffe aus der Fauna und Flora Australiens: Koala, Känguru, Wombat, Wallaby, und die Fischarten Barrakuda und Barramundi. Und der "Uluru", der Ayers Rock. Es gibt einige (wenige) Sänger und Gruppen, die noch in einer Aboriginesprache singen/Musik machen. Natürlich gehört mitunter auch das "Didgeridoo" dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,


bei allem Verständnis für die Situation, aber wenn man in der Schule fehlt - aus welchem Grund auch immer - ist man verpflichtet, den Stoff nachzuholen, den man versäumt hat.

Ich kenne das - auch in der heutigen Zeit - so, dass man sich in einem solchen Fall von einer/em Klassenkameradin/en oder einer/em Schulfreund/in mit den Hausaufgaben, den Arbeitsblättern, dem Lernstoff versorgen lässt, damit man nicht so große Lücken hat und so viel nachholen muss und/oder die Hausaufgaben gemeinsam macht.

Auch sonst bittet man eine/n Klassenkameradin/en oder eine/n Schulfreund/in um Hilfe und lernt dann gleich mit ihr/ihm zusammen oder man bildet Lerngruppen und macht zusammen Hausaufgaben bzw. lernt gemeinsam. Das macht doch eh mehr Spaß als alleine!

Jetzt ist dir auch noch der wikipedia-Artikel zu lang? Dann scheint dir nicht sehr viel an deiner Note zu liegen.

:-) AstridDerPu





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ananasmananas
21.02.2016, 18:43

Ich war nicht in Deutschland und war auch ganz und gar nicht in der Lage an die Schule zudenken... Ich muss eh so viel nachholen und damit mirs nicht allzu schwer fällt wollte ich nur fragen ob einer sein Wissen mit mir teilen kann... 

0

Die Briten haben Australien als Gefängnis benutzt, Straftäter hatten die Wahl, entweder werden sie hingerichtet, oder sie konnten nach Australien. Die Ureinwohner wurden wie in beinahe jedem Land unterdrückt und verjagt, sodass viele heute nicht wissen dass es Ureinwohner dort gab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falkenpost
21.02.2016, 18:20

Zum Glück gibt es zu diesem Thema einen guten englischen Wikipedia-Eintrag, den du dir durchlesen kannst. Damit ist dir eine 1 sicher. Und btw: Es ist bekannt, dass es dort Ureinwohner gab und immer noch gibt.

Gruss

Falke

2

Das müsste doch alles in deinem Buch stehen oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ananasmananas
21.02.2016, 18:17

Nein leider nicht deshalb ja.... Meine englisch lehrerin macht lieber alles mündlich und nach ihrer vorstellung

0

Wenn Du das alles als Bullshit bezeichnest, finde -anscheinend nicht nur- ich wenig Lust Dir zu helfen. Wenn der Wikipediatext Dir zu lang ist, dann hast Du auch kein Interesse, weder am Thema noch an der Geschichte. Warum soll man Dir denn dann helfen.

Außerdem scheint ja doch schon etwas zu Dir durchgedrungen zu sein, denn genau die Dinge, die Du aufgezählt hast, sind den Aboriginal People passiert. www.in-australien.com/aborigines_10220

Ich gehe ansonsten konform mit dem Beitrag von AstridDerPu. Die Zeit, die Du aufwendest, um hier zu schreiben, hättest Du sinnvoller mit der Recherche nutzen sollen. Dann hättest Du vielleicht sogar noch etwas gelernt. Sorry, aber mir geht da irgendwie das Verständnis ab, bei solch einem Desinteresse zur Geschichte der Aboriginal People.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage ob diese Aufgabe nicht gewertet wird oder ob du später schreiben kannst, immerhin sind drei wochen nicht wenig Fehlzeit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lies dir den Wiki Artikel durch und konzentriere dich auf das Wesentliche für deine Englischarbeit  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?