Geschenkten Bausparvertrag auszahlen lassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normaler weise sollte im Vertrag stehen unter welchen besonderen Bedingungen das Geld Gezahlt werden darf. Unabhängig der Bank regeln. Es kann zum Beispiel ein Gewisses Alter vorgeschrieben werden. Daher solltest du als erstes den Vertrag durchlesen und wenn du daraus nicht schlau wirst, gehe zu einer Bank die den selben Anbieter hat und erkundige dich dort.

Das du und deine Großeltern drin stehen ist für mich etwas Kurios, das einzige was ich kenne wo das auch war ist wenn man noch nicht volljährig ist und derjenige andere dann so zu sagen der Treuhänder der Werte ist. Es kann also sein, das der Vertrag zur zeit noch unter der Befehlsgewalt der Großeltern ist. Sollte das so sein kämst du wahrscheinlich nur mit deren Genehmigung und mit einhalten der Bankregeln an das Geld. Wenn du dann 18 bist oder die Bestimmungen des Vertrages erfüllst könntest du auch ohne deren Erlaubnis an das Geld.

Normalerweise brauchst du nur Ausweis, Konto und die Vertragsunterlagen um an das Geld zu kommen, wenn du berechtigt bist an das Geld zu gehen.

Bolo63 30.08.2015, 13:02

Also ich habe nur ein Dokument, auf welchem die Namen, Summe und Tarif stehen, aber keine sonstigen Bedingungen; kann es sein, dass mir noch irgendwelche Dokumente fehlen?

Auch dir schonmal danke. :)

0
PlueschTiger 31.08.2015, 11:01
@Bolo63

kann es sein, dass mir noch irgendwelche Dokumente fehlen?

Entweder das oder die anderen Unterlagen wie Vertrag und Kontoauszüge sind bei deinen Großeltern. Die Auszahlungsbedingungen sind auf jeden fall Bei der entsprechenden Bank hinterlegt. Ich weiß jetzt nicht wie viel das Zertifikat oder Blatt was du hast bedeutet, aber es dürfte auf jeden fall reichen um Informationen einholen zu können, da dort alle relevanten dinge aufgeführt sind um die Vertrags Daten zu finden. Ob man dir aber Zugang zu den Infos, in Form einer Auskunft gibt, kann ich nicht sagen. Denn das kommt auf den Vertrag und die berechtigten an.

Es ist aber auch möglich, das du nur als begünstigter im Todesfall angegeben bist. Allerding wiederspräche es sich mit ein zwei dingen die du erwähnt hast.

0

So ein Bausparvertrag hat ein Auszahlungsdatum. Wird er vorher aufgelöst hat man erhebliche Verluste. Erkundige dich bei der Bank. Wenn du das Geld nicht bestimmungsgemäß verwendes wird das dein Verhätnis zu den Großeltern nicht gerade verbessern.

Bolo63 30.08.2015, 13:00

Wenn ich mich recht erinnere, war dieser Vertrag zum 18. Geburtstag gedacht, deswegen kam ich auch jetzt darauf. ;) Ich werde mich aber sicherheitshalber noch mal bei der Bank erkundigen.

Danke für die Antwort. :)

0

Was möchtest Du wissen?