Geschenkpapier - schädlich für die Umwelt?

12 Antworten

Natürlich ist es das schönste für Kinder, die Geschenke auszupacken. Aber für die Umwelt ist das tatsächlich nicht besonders freundlich. Oft wird hochgereinigtes Papier benutzt und mit umweltgiftigen Farben bedruckt. Eine Alternative wäre recyceltes papier zu benutzen und gegebenenfalls selbst mir umweldfreundlichen Farben zu bedrucken. Oder man packt das Geschenk so ein, dass das Paier hinter her noch einmal benutzt werden kann. Herkömmliches Papier sieht allerdings schon nach dem ersten Gebrauch nicht mehr so schön aus.

Ich verwende meist die bunten Varianten vom Schrankpapier oder die preiswerten Geschenkpapiere. So oft mache ich keine Geschenke und wenn ich sehe, mit welcher bunten Papierflut wir wöchentlich heimgesucht werden an Werbeprospekten, habe ich kein schlechtes Gewissen, auch mal Altpapier zu produzieren. Klar, Folien verwende ich nicht. Aber dann müsste man ja z.Bsp.konsequenterweise auch auf den Weihnachtsbaum verzichten - da stirbt ein Baum für max. eine Woche Deko und wird dann kompostiert...Nö, so viel ist mir ist mir der Effekt schon wert.

du kaufst Geschenkpapier-es wird wieder weggeworfen-es wird neu gekauft usw...kurbelt also die Produktion an.Papier allgemein,also alte Briefumschläge können prima als Notizzettel herhalten.Die Antwort ist JA.Ich benutze Geschenkpapier mehrmals (einfach vorsichtig an den Tesastreifen öffnen),gerade bei Kindern ist es doch wurscht,ob da ein Stückchen Papier geknickt ist oder ein Tesastreifen dranhängt.

Was möchtest Du wissen?