Geschenkgutschein angeblich schon eingelöst

1 Antwort

Tatsächlich muss in diesem Fall ein Anwalt hinzugezogen werden, denn im Grunde wurdest du absolut veräppelt und hast keinen Beweis darüber, dass dein eingelöster Gutschein nicht nur 99€ wert war. Der Anwalt wird das weitere Vorgehen in der Angelegenheit mit dir besprechen. Solltest du mal in einer vergleichbaren Situation sein baue nie auf Vertrauen. Schnapp dir einen Zettel oder ein leeres Blatt und schreib Datum, Ort und Namen der Beteiligten Personen darauf. Lass dir mit Unterschrift bestätigen, was abgemacht wurde. Wenn er behaupten möchte, dass der Gutschein eingelöst wurde, dann müsste er ja entweder eine entsprechende Belegnummer haben oder zumindest nachweisen, dass der Gutschein bei dir eingegangen ist. Dafür hätte er ein Einschreiben schicken können, hat er aber nicht gemacht. Damit kommt er nicht durch.

Was möchtest Du wissen?