Geschenkegutschein bundesweit einsetzbar?

6 Antworten

Warst Du dort schonmal auf der Homepage? Meist steht da direkt alles, was Du wissen musst. Auch was die Gültigkeit in verschiedenen Filialen oder die Preise angeht. Oder frag doch einfach in einer Filiale nach.

okay - das habe ich ja vergessen zuf ragen - war gestern erst bei Rossmann. Ist mir leider erst aufm Rückweg eingefallen. Na ja ich frage aber trotzdem nochmal nach. Gehe ja öfter dorthin. Ich denke auch, das Geschenkegutschein besser ist, als wenn man was schenkt, was dann nicht gefällt - grad bei Babyartikel.

0

Wenn auf dem Gutschein nicht drauf steht dass er nur in der Filale einlösbar ist, dann kannst du Ihn Bundesweit einsetzen! Aber auch das sollte eigentlich auf dem Gutschein stehen!?

Am besten ist du gehst auf Rossmann.de und schaust mal was du da findest.Wenn dort nichts aussagekräftiges steht einfach Kontakt anklicken und per E-Mail nachfragen,so bist du auf der sicheren Seite.

Bewerbungsschreiben - ist das gut?

Hallo zusammen,

ich habe eine Bewerbung geschrieben und wollte wissen, ob das gut ist oder muss/soll ich was verändern??

Könnt ihr mir bitte vielleicht bisschen helfen. Dank im Voraus.

Bewerbung als Praktikant im Bereich Internal Recruiting vom 01. Juni 2017 bis zum 31. Dezember 2017 in Hamburg

Sehr geehrte Frau ....... , zunächst einmal möchte ich mich für das freundliche und äußerst informative Gespräch auf der „......“ Messe, am 3.10.2016 in ........ im Kongresshaus, bedanken! Hiermit schicke ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.

Bei meiner Suche nach einem lehrreichen und anspruchsvollen Arbeitsumfeld bin ich unter anderem durch zwei Bekannte, N...... und S...... h, die jeweils im Bereich Jobboard Management und RKM Engineering tätig sind, auf die Hays AG aufmerksam geworden. Die weltweite Führung des Unternehmens im Bereich Personaldienstleitung und das Ansehen der Hays AG haben mich hauptsächlich dazu motiviert, bei Ihnen eine Bewerbung als Praktikant einzureichen.

Während meines betriebswirtschaftlichen Studiums an der Fachhochschule Erfurt in Thüringen, konnte ich ein wachsendes Interesse im Bereich Personalmanagement vermerken. Nun bin ich im vorletzten Fachsemester meines Bachelorstudiengangs angekommen und möchte mein Know-how in Ihrem Unternehmen auch in der Praxis testen. Im Rahmen meiner absolvierten Praktika sowie verschiedener Tätigkeiten im Handel und der Gastronomie konnte ich diverse Kompetenzen erlangen. In erster Instanz die kompetente Beratung von Kunden, hierbei zählt die Zufriedenheit jedes einzelnen zu meinen obersten Prioritäten. Weitere Stärken bilden meine Offenheit und Freundlichkeit die mir, die schnelle Eingliederung in bestehende Teams erleichtern. Projekte und Aufgaben die mir zugeteilt werden erledige ich durch selbständige Organisation stets zuverlässig und konzentriert. Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich die Analyse und Lösung komplexer Aufgaben und den souveränen Umgang mit Drucksituationen. Durch meinen von Unternehmertum geprägten familiären Hintergrund verfüge ich über unternehmerisches Denken und eine hohe Serviceorientierung. Ich bin flexibel und örtlich ungebunden und daher überregional einsetzbar. Ich freue mich auf eine positive Rückmeldung Ihrerseits und die Gelegenheit, mich Ihnen persönlich vorzustellen.

Mit freundlichen Grüßen P......

...zur Frage

Wie führt man eine Gehaltsverhandlung und legt seine Gehaltsvorstellung am strategisch günstigsten dar?

Die Ausgangssituation: Ich hatte damals unter dem jetzigen Mindestlohn als Quereinsteiger im Online-Handel angefangen. (40 Stundenwoche unter 1000 Euro Nettogehalt.) Durch die Wohnung und Fahrtkosten hatte ich weniger als ein Alg. 2 Empfänger zum Leben. Aufstocken und das zum Amt Gerenne war mir einfach zu doof und ich bin gerade so durchgekommen. 

Nach 3 Jahren hatte ich jede Menge an Wissen und Erfahrungen gesammelt. In einigen Bereichen ging mein Wissen sehr in die Tiefe in anderen war es etwas oberflächlich aber sehr Praxisorientiert. Dann hatte ich nach ca. dreieinhalb Jahren nach einer Gehaltserhöhung gefragt und nach 2 bis 3 Versuchen wurde dies dann auch mündlich zugestimmt. 

Einen Monat darauf hatte ich eine Kündigung erhalten und zeitgleich einen neuen Arbeitsvertrag. Im neuen Arbeitsvertrag standen nur 35 Stunden aber für das gleiche Geld. Da mein Ziel ein höherer Verdienst war und nicht weniger Stunden, bin ich nur noch ein paar Wochen auf Arbeit gegangen. (Bis die Kündigung vollständig durch war.) 

Danach hatte ich mich entschieden, eine Ausbildung in diesem Bereich zu absolvieren. In der Ausbildung gab es viele Praktika und das letzte habe ich in einer Firma von 9 Personen gemacht, die zwei Geschäftsführer (GmbH) wollen mich übernehmen und für die Kunden bin ich die erste Anlaufstelle wenn es um die Ziele und neue Zielsetzungen und um Fachfragen im Bereich Promotion und Place. Bei Preisen gebe ich nur Empfehlungen nach der Wettbewerbsanalyse.

Am Ende machen die einzelnen Shops und Dienstleister ihre Preise selbst. Auf die Produkte selbst habe ich im Gegensatz zu mein letzten Job auch nur passiv und in beratender Funktion Einfluss. Texter verfasse ich auch nicht mehr selbst und gebe nur Anleitungen weiter, damit die Kundenfragen (Kunden von Kunden) richtig und schon im Vorfeld beantwortet werden und die richtigen Keywords weiter. Um das ganze abzukürzen. (SEO, SEA, B2B, Analysen, HTML, CSS, Marktforschung) 

Bei meinem letzten Arbeitgeber war es B2C und jetzt halt B2B. Ich gehe quasi mehr in die Breite und nicht mehr ganz in die Tiefe und habe bald eine Qualifikation. 

Bundesweit liegt der brutto Verdienst zwischen 3438 und 5679 Euro. (In einigen Ausnahmefällen 25% Abweichung nach Unten aber auch Oben.) Bei uns in Thüringen (billig Arbeiter Bundesland) liegt der Verdienst zwischen 2786 und 4602 Euro. (+-25%)

Nun zu meiner Frage: Ich weiß nicht, wie ich vorgehen soll. Ich wollte mich ja mit dieser Ausbildung finanziell verbessern und nicht „für ein Appel und ein Ei“ arbeiten. 

...zur Frage

Sind die Winter in Bayern und Österreich schneereicher und kälter als anderswo in Deutschland?

Hallo. In Bayern und Österreich sind die meisten ja katholisch und man feiert dort die katholischen Kirchenfeste wie Ostern und besonders Weihnachten sehr schön und stimmungsvoll. zb gehen viele an Heiligabend in die Kirche zur Christmette und kommen dann freudig heim zum Essen und zur Bescherung meist isst man dass Gans oder Ente oder auch heiße Würstchen mit Semmel, Brezen und Senf und trinkt Glühwein und dann hat man den schönen Christbaum und die Kinder packen die Geschenke aus und dann wird auch gesungen und Flöte gespielt zb und man hat eine Krippe und die ganze Familie ist da auch mit Opa und Oma und man sieht dann auch fernsehen da laufen dann auch immer so Musiksendungen und genau so ist das auch an Silvester da sitzt man auch zusammen im Wohnzimmer und isst viel zb Fondue und sieht dabei fern zb meist Musikantenstadl und geht dann um Mitternacht raus um das Feuerwerk zu zünden und zu sehen und meist ist es da im Winter also Ende Dezember und Januar auch recht kalt und es liegt Schnee und das soll ja auch so sein wegen der Stimmung es heißt ja immer man will weiße Weihnachten, manchmal wirds nichts doch zu Silvester und Januar, Februar, März kommt dann der Schnee meist schon noch. zb ist es in manchen Regionen ja milder zb in Rheinland-Pfalz ist oder an der Nordsee in Niedersachsen, Holland und Dänemark ist es durch das Meer milder da kommt weniger Schnee und in den Bergen also in den Alpen und auch zb im Schwarzwald, im Thüringer Wald, im Bayerischen Wald ist es immer kälter und es kommt viel mehr Schnee. Ist es also so dass in Bayern und Österreich beosnders im Süden an den Alpen also in Schwaben, Oberbayern, Niederbayern, Salzburger Land, Oberösterreich es im Winter schon mehr Schnee gibt und kälter und schneesicherer ist auch für den Wintersport also Skifahren denn durch die Berge bleiben ja auch die Wolken mit dem Schnee hängen und schneien dann dort ab und im Flachland ziehen sie weiter. zb in den Mittelgebirgen schneit es ja auch mehr zb in Franken, Thüringen, Hessen ist auch sehr schneereich. Welche Region Deutschlands ist nun die schneereichste? Ist es sogar der nördliche Alpenrand in der Region Schwaben, Oberbayern, Niederbayern, Salzburg, Oberösterreich ? Und ist dort auch Weihanchten am gemütlichsten und stimmungsvollsten wenn man so richtig eingeschneit wird und es sich drinnen schön gemütlich machen kann so mit Baum, Krippe, offener Kamin, Gesang und Musik zb das Hackbrett weil so wird es immer gezeigt wie Weihnachten in den Bauernstuben gefeiert wird. :D Sorry der Text, wollte es nur erklären :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?