geschenke, die plötzlich nur geliehen sind...

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich könnte mir vorstellen, dass du auf dem Rechtsweg problemos gewinnen würdest. Aber ehrlich: Gib dem Typen die verlangten Dinge und du wirst (evtl.) deine verdiente Ruhe haben. Ist bestimmt die bessere und nervenschonendere Vatiante, als sich auf einen Rechtsstreit einzulassen.

ich würde mich mal an einen anwalt wenden. und hat er einen beweis, ob er auch wirklich dir die dinge gegeben hat? (und wieso hat er sie denn nicht mitgenommen, wenn sie ihm ja gehören, so hätte ich das gemacht)

aussage gegen aussage. also dir kann nix passieren, obwohl er dir die sachen ja aufgedrängt hat. und das mit dem arbeitsplatz geht ja mal garnet. der macht sich damit strafbar. was ein looooser. der hat sich soeben selber fertig gemacht.

wie meinst du das mit dem arbeitsplatz?

0

der ruhe wegen würde ich ihm die sdachen vor die tür stellen, gib ihm eine fist die sachen dort abzuholen, sonst landen sie auf müll. mach einen strich unter die sache, damit du deine ruhe hast. belästigt er dich danach mit anderen sachen droh ihm mit einem anwalt falls er dich nicht in ruhe läßt. alles gute

er ist auf der richtigen Seite, weil er dir ein Einschreiben geschickt hat??? (blick ich nicht...naja)

Also ganz ehrlich...ich wollt dem seinen Kram gar nicht. Den würd ich ihm fein säuberlich vor die Tür stellen, und sagen, er soll sich für alle Zeiten verziehen, und dich und deine Kinder in Ruhe lassen, sonst hast DU da sicher nie Ruhe! Wenn der Typ dir eh nur ärger eingebracht hat, was hängst dann an seinem Kram? Grüßle

ich htte die ganzen kosten aus der räumungsklage, die ich ja am hals hatte, zu tragen, weil der herr mich ewig hingehalten hat. aus dem grund sehe ich es einfach nicht ein... wir mussten damals die nächstbeste bleibe nehmen, die eine wahre bruchbude war, nur um nicht ausgewiesen zu werden. jetzt, wo ich endlich einen neuen arbeitsplatz habe, sind wir wieder umgezogen, in eine angemessene wohnung... und!!! sein kram ist teilweise gar nimmer da, bzw funktioniert nimmer, da es sich ja ausschliesslich um gebrauchte dinge gehandelt hat

0

ich htte die ganzen kosten aus der räumungsklage, die ich ja am hals hatte, zu tragen, weil der herr mich ewig hingehalten hat. aus dem grund sehe ich es einfach nicht ein... wir mussten damals die nächstbeste bleibe nehmen, die eine wahre bruchbude war, nur um nicht ausgewiesen zu werden. jetzt, wo ich endlich einen neuen arbeitsplatz habe, sind wir wieder umgezogen, in eine angemessene wohnung... und!!! sein kram ist teilweise gar nimmer da, bzw funktioniert nimmer, da es sich ja ausschliesslich um gebrauchte dinge gehandelt hat

0

Erläutere ihm doch einfach deine Sicht der Dinge.Ihr seid doch erwachsene Menschen und da sollte man sich nicht mehr wie 10 Jährige benehmen.Zeige ihm auch wie kindisch sein Verhalten ist und wenn nötig gib nach und gebe ihm dann seine Wertsachen wieder.Der Klügere gibt nach.

Geschenkt ist geschenkt. Da hilft auch kein Anzeigen und kein Dummschwätzen.

Wenn Du hier bisher keine konkrete Antwort bekommen hast, geh doch einfach mal zur Polizei.

ich fand die antworten durchaus konkret und hilfreich....was willste denn noch hören?.....

geh zum ANWALT

Hohl dir Hilfe bei einem Anwalt.

Was möchtest Du wissen?