Geschenke an den Ex zurück?

5 Antworten

ich würde mit ihm darüber reden, und ihn fragen ob er diese zurück will. wegen des geldes und so. aber wenn er nein sagt würde ich sie behalten. eigentlich würde ich nur wegen des laptops fragen. die kette und das chanelparfum würde ich nicht zurückgeben, das kommt irgendwie doof. und wird ihn sicher noch mehr verletzen. viel glück :)

Danke auch Dir für Deine Antwort und das Glückwünschen :) Verletzen will ich ihn wirklich nicht.

0

Hmmm heikel.... diese dinge gehören dir. er fordert sie nicht zurück, er würde sie auch nicht zurückhaben wollen wenn er begreift das du ihn nicht mehr haben möchtest. steht er stellvertretend für so eine geschichte rate ich dir das auch nicht (willst du ja selber nicht). DENN: auch für ihn dann schmerzliche Erinnerung.

Beschissene idee.... schenk sie weiter. An wen dem du mut machen möchtest...

Danke für die Antwort. Das ist eine gute Idee mit dem Verschenken.

0

würde ich nicht machen, zu mal ihr euch ja mal gut verstanden habt. geb es nur zurück wenn du ihm eins reinwürgen willst. Ich an seiner stelle würd´s nicht zurück haben wollen.

Danke auch für deine Antwort. Rachegelüste so wie "Reinwürgen" ist das Letzte an was ich denke.

0
@minimalsun

dann laß es auf sich beruhen. Es war sicher nicht alles schlecht in den 3 Jahren.

0

Borderliner in Beziehungen grundsätzlich so schräg?

Hallo zusammen,

habe auf einer stationären Therapie gegen meine Depressionen eine 13 Jahre jüngere Borderlinerin kennengelernt, die sich offensichtlich für mich interessierte und das auch in Taten zeigte (kleine Geschenke, Massagen). Als Depressiver ("das kann ja nichts werden") habe ich lange abgeblockt, obwohl ich schon merkte, dass auch bei mir das Herzchen hüpfte. Ich blockte weiter - bis sich in meiner vorletzten Woche auf Therapie unsere Hände sich beim Fernsehen zufällig (wer's glaubt) berührten und wir anfingen unsere Finger zu streicheln. Ab diesem Augenblick konnte auch ich mich nicht mehr länger wehren. In jedem unbeobachteten Moment tauschten wir kleine Zärtlichkeiten aus - als wären wir 15 Jahre alte Teenager.

Das kommende Wochenende sollte uns gehören. Und es war wunderschön. Wir kuschelten und wollten uns gar nicht mehr loslassen. Sie redete über Freunde, die ich unbedingt kennenlernen müsse und was wir alles planen könnten.

Sonntagabends fuhren wir wieder zurück in die Klinik und verabschiedeten mit einem heimlichen Küsschen. Da war es Sonntag. Wieder sah ich sie am Dienstag. Sie lag in ihrem Bett und offenbarte mir, dass ich ein Trauma wieder hochgeholt habe. Sie müsste jetzt weiterschlafen. Von anderen Mitpatienten erfuhr ich, dass sie die Therapie abbreche und wieder in ihr altes Leben mit Weed, Chrystal und durchtanzten Nächten zurück wolle. Ich stellte sie zur Rede. Sie sagte mir da kämen Dämonen aus vergangener Zeit hoch und die Bilder könne sie nur durch Konsum wegbekäme. Im Nachhhinbein erfuhr ich, dass sie am Tag nach unserem Wochenende im Klinikwald eine Flasche Whisky getrunken habe und sich an der Nachtschwester vorbeigeschlichen sei - deswegen war auch am Montag kein Gespräch mit ihr möglich gewesen.

Am Abschiedstag umarmte sie mich mit traurigen Augen und sagte, dass ihr das alles so leid täte und verschwand dann. Seitdem habe ich nichts mehr von ihr gehört.

Ich fühlte mich emotional vom Panzer überrollt und grüble seitdem was da passiert ist. Ich habe viel gelesen über Idealisierung und Symbiose, über Abwertung und Spaltung. Trotzdem kreist in meinem Kopf die Frage: Gibt es eine Chance mit einer Borderlinerin eine halbwegs normale Beziehung zu führen oder treffen die Warnungen im Internet ("Lass die Finger von ihr") komplett so zu. Gibt es unterschiedliche Schweregrade, was ist mit Therapie? Ich freue mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Exfreundin hat mich nur noch gern, kommt sie zurück?

Meine Exfreundin hat sich gemeldet als ich sie fragte wie es ihr gehe hat sie geschrieben. Gut und das sie sehr oft an mich denkt, dass keiner mich ersetzen kann und das sie oft meine briefe und geschenke ansieht und es dabei ihr weh tut. Sie meint das sie mich sehr schätzt und gern hat. Aber es niemehr so sein wird wie es war. Und deshalb möchte sie das ich sie loslasse und wir uns aus dem weg gehen. Sie seih sich bewusst einen wundervollen Mann verloren zuhaben. Die vorgeschichte ist das sie mich im November 2014 ohne vorwarnung die Beziehung per Anruf beendet hat. Die Beziehung verlief 8 Jahre. Weil sie mich nicht mehr liebte..

Ich rannte ihr hinterher aber nichts nützte..

Habe immer noch die Hoffnung das sie zurückkehrt aber im momment sieht es schlecht aus.. Was denkt ihr?

Laut ihrer Nachricht hat sie mich nur "gern" und liebt mich nicht...

...zur Frage

Ex-Freund fordert Geschenke zurück?

Okey jetzt fordert mein Ex-Freund auch noch die ganzen Geschenke zurück die er etwa den Kindern (seinen Stiefkindern) Geschenkt hat wie zb. Geburtstagsgeschenke, Weihnachtsgeschenke und Geld für das gute Zeugnis (Teilweise Wertgegenstände aber auch Geld) Darf er das zurückverlangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?