Geschenke ablehnen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich sehe das auch als einen Zwang. Wenn ich schenke, dann tue ich dies gerne und aus vollem Herzen. Aber ich sehe nicht ein, Leuten etwas zu schenken, denen ich eigentlich rein aus Zuneigung nichts schenken wuerde. Und etwas Spottbilliges zu kaufen, das die dann nicht brauchen koennen und was dann sofort im Muell landet, finde ich noch bloeder. Lieber bekomme ich auch selber bloss eine nette Karte als unbraucbaren Mist. Neulich hat mir meine Tante (und sie hat SEHR viel Geld) eine 50g-Tafel Schokolade zum Geburtstag geschenkt, und das fand ich laecherlich. Da haette ich mich ueber eine ehrlich gemeinte Karte mehr gefreut und habe durch dieses "Geschenk" bloss gemerkt, dass sie mir im grunde genommen lieber nichts geschenkt hatte (was auch besser gewesen waere).

generell schenke ich wenn ich was schenke ohne den hintergedanken auch was geschenkt zu bekommen.Es macht mir eine riesenfreude wenn ich sehe wie sehr sich jemand darüber freut. Ansonsten gibt es wie du schon geschrieben hast menschen die auch etwas "erwarten" . Andererseits gibt es auch welche wie du auch beschrieben hast die dankend ablehnen weil sie diese hin-und-her-schenkerei satt sind ,weil sie so in zugzwang kommen ( oder sich reindrängen lassen, wie auch immer).

Bekannte beschenke ich zu Weihnachten grundsätzlich nicht; da gibts evtl. was zum Geburtstag oder anlassbezogen eine Aufmerksamkeit; (Hochzeit, Taufe, etc.); SOS (Schlips, Oberhemd, Socken) ist langweilig zund unpersönlich; Menschen die mir was bedeuten bekommen etwas ganz Wertvolles: Zeit und Zuneigung

Was möchtest Du wissen?