Geschenk für Kinder die eine Karte zur Kommunion bringen wenn man nicht zu Hause ist ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normalerweise ist es üblich, dass man denjenigen, die das Kind beschenkt haben ohne eingeladen zu sein eine Danksagungskarte mit Kleinem Give-Away schenkt. Das geschieht an den Tagen nach der Feier, also nicht direkt am Tag der Feier. Ich kenne das entweder in Form von Kuchen, oder auch Wein (wenn es ein größeres Geldgeschenk ist).

Toll finde ich die Idee einen "Kuchen im Glas" zu backen, da eine kleine Karte dran zu machen und gut ist. Evtl. die Karte mit Foto und "Vielen Dank für die Glückwünsche anlässlich ..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte eine Freundin darum,  während eurer Abwesenheit  im Haus zu sein, um die Karten anzunehmen und den Überbringern zB je eine Tafel Schokolade zu geben. Falls es bei euch in der Gegend üblich ist, dass die Nachbarn am nächsten Tag zum Kaffee eingeladen werden, kann man eine Einladung zum Kaffee dann auch gleich den entsprechenden Kindern mitgeben. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Kommunion ist schon ewig her! Damals wurden auch Karten mit Glückwünschen gebracht von den Nachbarn u.s.w. Die haben mir Schokolade geschenkt oder andere Kleinigkeiten.  Aber dass die dann dafür was bekamen wüsste ich nicht! Seit wann ist das denn Sitte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich gar nichts machen. Meistens kommen die Kinder doch eh nicht alleine. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Kindern sagen, dass Sie nicht zuhause sind und dann sollen die Kinder die Karten in den Briefkasten werfen und wenn Sie wieder zurück sind können sie den Kindern etwas nettes zusammenstellen. Vl in einer Tüte oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?