Geschäftswert beim Notar bei einer UG

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kommt drauf an. Ich gehe mal davon aus, dass die UG jetzt gegründet wurde (?).

Wenn die UG nach Musterprotokoll gegründet wurde, dann wird nur das Stammkapital als Geschäftswert angenommen.

Sobald aber vom Musterprotokoll abgewichen wird und eine andere Fassung der Satzung gewünscht ist, dann sind wie bei einer GmbH (was die UG letztendlich ja ist) immer mindestens 30.000 € anzunehmen.

Dein Zusatz "30.000€ (Mindestsatz) + Stammkapital" kann ich nicht nachvollziehen und wäre nicht korrekt abgerechnet. Selbst bei einer späteren Kapitalerhöhung ist dies nur bedingt richtig.

Geheim0815 17.12.2013, 09:43

Es war ne sitzverlegung + kapitalerhöhung,, berechnet wurden 30000€ + das Stammkapital (bei einigen posten das Kapital vor der Erhöhung, bei einigen danach). Was mich vor allem stutzig gemacht hat ist dass die 30.000€ als mindeskapital rangezogen wurden, aber dann hat das wohl seine Richtigkeit. Vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?