Geschäftspartner hält sein Versprechen nicht ein, oder was soll man davon halten ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist der Kunde an euch gebunden? Er ist doch woanders hin und hat dort unterschrieben. Also ist es deren Kunde. Und damit besteht auch kein Anspruch auf irgendeine Zahlung, schließlich war es keine Vermittlung. Oder seh ich das falsch? Die Infos reichen einfach nicht für ein anderes Ergebnis.

Wer schreibt, der bleibt.

Ohne irgendwas schriftliches werdet ihr es schwer haben, da was zu beweisen.

Tipp: in Zukunft anders regeln. Denn der Kunde ist ja nicht an euch gebunden. Wenn es Kundenwunsch war, dann müsst ihr das akzeptieren.

JamJamlulu 03.05.2016, 17:29

Danke, aber wie soll ich mich jetzt verhalten. Soll ich ihm noch weiter anrufen

0
qugart 04.05.2016, 07:16
@JamJamlulu

Wer soll das wissen außer du selber? Kommt eben drauf an.

0

und was hast Du von der Mail??? Die ist weniger "wert" als das was Ihr gesprochen habt.

JamJamlulu 03.05.2016, 15:43

Von der mail hab ich was schriftliches. Leider ist es ja so in unserer Gesellschschaft das heute alles schriftlich sein muss ...LEIDER

0

Was möchtest Du wissen?