Geschäftskonto eröffnen bei welcher Bank?

6 Antworten

Als Geschäftskonto ziehe ich immer eine Bank mit Filialen vor. Es kann immer mal etwas zu besprechen sein. Aber ich gebe Dir recht, dass die Volksbank schon etwas umständlicher ist. Meiner Meinung nach eignet sich für Geschäftskunden die Deutsche Bank sehr gut und auch die Commerzbank. Dabei habe ich jetzt nicht auf die Gebühren geschaut, sondern nur auf den Umgang mit Geschäftskunden. Da haben beide gute Bewertungen.

Bei Geschäftskonten ist die Frage der Kontoführungsgebühren in der Regel sekundär, schließlich kann man sie steuerlich absetzen. Im übrigen gibt es kaum Banken die Geschäftsgirokonten kostenfrei anbieten. Da kaum ein Geschäftsbetrieb ohne Fremdkapital arbeitet, ist wichtig, wo und zu welchen Konditionen man Kredit bekommt. Da erscheint mir eine Sparkasse oder Filialbank eine bessere Adresse als eine Direktbank.

Ich bin mit "meiner" Volksbank überaus zufrieden. Das online-Banking ist nicht umständlicher als bei anderen Banken, die Preise sind nicht unangemessen hoch aber ich bekomme jederzeit einen Gesprächstermin, bei Bedarf nach Absprache auch mal in den Abendstunden. Eine Direktbank würde ich für das wichtigste Geschäftskonto nicht empfehlen, als "Backup" jedoch mag es gute Dienste leisten.

Was möchtest Du wissen?