Geschäftsidee von der Arge. Sinnvoll oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

48 Antworten

Hömma halbjewissen det is ne super idee, det schwackowiak is nich so dumm als wie se aussehen tuht. Mit 30 prozent vamittlungsprowision für jedet tauschjeschäft kannste det hüpfburgmänägerjob annen nagel hängen. Vielleischt fällt ooch dann un wann een püllecken schnaps für dir ab pröstercken ;))

CindyMarzanella 11.10.2010, 20:37

ßänk ju wery matsch für det stern liebet halbjewissen - ick fühl mir jebumfiedelt ggg

0
CindyMarzanella 19.10.2010, 21:31
@komischerTyp3

«komischerTyp3» kennste nich «jebumfiedelt»? det heeßt ick fühl mir jebauchpinselt oda jeehrt, meene jüte du biss aba ooch een komischer tüp ggg

0
Martina28 31.10.2010, 08:16
@CindyMarzanella

wie wärs wenn du das ganze mal auf deutsch übersetzt......was hast du in der schule gelernt sage mal.....in deutsch musst du ja ne echte niete gewesen sein......

0
Amtagtraeumer 01.11.2010, 10:07
@Martina28

das sind globe ick berlier, die kannst net ändern, sind aber liebe Typen

0
Klognom 03.11.2010, 14:37
@CindyMarzanella

Oehm ich denke mal er ist ein Norweger der deutsch schreibt Komischertyp3 musst ja nicht gleich so pissig werden!!!

0
Tonimama 05.11.2010, 23:15

Ich komm aus dem Bergischen Land (Wuppertal, Solingen, Remscheid z.B.) Ich habe lange nicht mehr soooo gelacht, und es war ganz einfach, Euch zu verstehen. Das Thema ist ja sicher nicht soo wichtig, Ihr werdet genug Antworten kriegen! Danke für so ein High-light!!!

0

Hallo Halbwissen, mir ist bei dieser Beschreibung der selbständigen Tätigkeit auch ganz schlecht. Ich denke, das Du damit gegen einige gesetzliche Bestimmungen verstoßen kannst, die Dich vor Gericht bringen. Bist Du selbst Hartz IV-Empfänger ? Dann lohnt es sich nicht, sich in die Selbständigkeit zu stürzen, weil Du keine Förderung bekommst. Bedenke beim nächsten Vorschlag Deiner Beraterin immer: Die Damen und Herren im AA haben einen leistungsabhängigen Lohnanteil, heißt die müssen Leute um jeden Preis in Arbeit bringen, damit sie sich Ihren eingen Lohn voll sichern, wenn nicht gibt es Abzüge beim eigenen Lohn. Das will doch keiner. Ich rate Dir, als die Finger von diesen Spielchen. Wenn Du Elektriker oder Schlosser wärst, könnte ich Dir zur Selbständigkeit raten und Dir auch paar Aufträge von Zeit zu Zeit besorgen. Laß mal was vor hören, wie Du Dich entschieden hast. Helga

Hi zusammen,

ich bin selber selbstständig. Ich habe vor einem Jahr damit angefangen, mir Angebote für handys zu holen im Internet zum Einkaufspreis X. Habe die Handys dann in Ebay für X + 50€ reingestellt und wenn jemand bezahlt hatte, am selben Tag vor Ort um der Ecke die Ware eingekauft und versendet.

Es war Riskant, weil die Chance hoch war, dass die Lieferzeit mal ein paar Tage zu spät war oder der Lieferant stres gemacht hatte.

Ich habe gut 1400€ / Monatlich bekommen durch die Arge als Zuschuß.

Heute nach gut 1 Jahr bereue ich nichts, ausser (nun gut) ein paar Arschlächer als Kunden und ein paar Idioten als Lieferannten gepusht zu haben. Ich habe inzwischen ca. 40.000€ eingenommen (brutto) von denen mir gut 20.000€ geblieben sind + 9 x 1400€ Steuerfrei von der Arge. Ich konnte meinen Führerschein machen, mir ein Auto kaufen für 5000€, meine Miete bezahlen, stehe morgens um 10 uhr auf und bin mein eigener Chef.

Es hat alles Vor- und Nachteile.

Zu deiner Geschäftsidee, bzw. der Idee deiner Arge-Frau: Wieso machst du es nicht eifnach? Ich meine, eine Domain kostet 12€ / Jahr, wenn du einen PC und einen Internetanschluß hast, hast du alle Vorraussetzungen die du erstmal brauchst um starten zu können. Du bist arbeitslos, also kannst du dir ruhig einen Monat oder zwei Zeit nehmen dich in Dinge wie Programmierung einzuarbeiten, du guckst ob du nicht einen Designer findest, der dein Projekt mit ein paar Grafiken unterstützt, du überlegst dir ein gutes Konzekt und schreibst es runter, so 20 Seiten sollten es schon sein, sonst nimmt man dich nicht ernst. Nach gut 1-2 Monaten solltest du eine erste Seite online gestellt haben und du kannst dir vllt 200-500€ leihen um anfänglich Werbung zu machen. Bastel dir einen Flyer und druck Ihn 10.000 Mal, dann nimmst du dir 3-5 Tage Zeit und machst die Scheiß Fleißarbeit und steckst Sie in der gesamten Stadt in jeden Briefkasten. Bei einer Quote von 2-5% hast du immerhin die ersten 200-500 user. Wenn sich von diesen wiederrum 10% dafür Interessieren, hast du gut 20-50 Anmeldungen. So startet das System. Die Kosten dafür sind am Anfang sehr gering, weil du am meisten deine Zeit opferst, wovon du als Arbeitsloser ja viel hast. WEenn das ganze in Rollen kommt und du siehst, dass du vielleicht pro Tausch 1€ bekommen kannst, brauchst du quasi 3000 Tausche / Monat um deinen eigenen Unterhalt finanzieren zu können...

Na dabei wäre mir auch nicht wohl, werter Hr. Halbwissen. Die holde Frau Schwackowiak hat da sicherlich zu laut gedacht und wollte dieses Konzept allein am Markt etablieren um ihre "Guidoistische" Politkarriere zu pushen. Das können Sie nicht wollen ihr das zu vereiteln oder? Bei tatsächlicher Ausführung ihrerseits, Hr. Halbwissen, sollten Sie jedoch die Lobby der Sachbearbeiter nicht vergessen und einen Runden Tisch mit denen und deren Artgenossen gründen. Sich dann jeden Dienstag und Donnerstag (Am Anfang eines jeden Monats versteht sich), zu den langen Öffnungszeiten der Postfilialen, in Team´s davor aufteilen und auch gleich bei den ALGII- Empfängern werben die kein eigenes Konto haben und ihre Stütze bar abholen müssen. Es darf nicht nur die HartzIV- Empfängergemeinschaft mit Kindern in diesen Dingen angesprochen werden. Das wäre wirtschaftlich, recht unklug, und ungerecht den Alleinstehenden Beziehern gegenüber. (Schließe mich hier mal einem Vorschreiber an: Ironie Ende) MfG NonVeg

Hallo Halbwissen, Deine Schwachbearbeiterin spinnt. Es ist aber tatsächlich so, dass solche irrige Ideen geboren werden, um Leute aus der Statisik zu bringen. Du kannst ja mal die Frage nach den dafür zur Verfügung stehenden Fördermitteln stellen. Reiche doch mal eine Konzeption dafür,die sowieso erforderlich wäre.

Solltest Du jedoch wirklich eine Möglichkeit für eine Selbständigkeit suchen, ohne wesentlichen Kapitaleinsatz, dann schaue mal ins Internet unter http://Toppower.be-loocky.com. Das kostet nichts und ist unverbindlich. Der Inhaber kann Dir dann bestimmt weitere Fragen beantworten.

mfg Gartenspecht.

ich denke, es würde eher darauf hinauslaufen, dass du die gutscheine kriegst und die sich dafür ne nette konsole beschaffen ;) die gören sind ja dann eh ruhig... ich halte es für sehr gefährlich und vor allem: moralisch bedenklich...

Da hat sich einer einen bösen Scherz erlaubt. Die Bildungsgutscheine sind für die Kinder wichtig, denn sonst haben sie überhaupt keine Möglichkeit mehr soziale Kontakte zu knüpfen. Lass die Finger davon, wenn die Kinder sich beim Jugendamt Hilfe holen bekommst Du wegen Helerei eine Anzeige.

FINGER davon, sag ich nur Hartz 4 und Selbstständigkeit ergibt = gerenne schikane und nichts kommt bei rum, glaub mir hab ich durch... aus fehlern lernt man!!! wollen heute (2010 noch unterlagen von 2008) wie deppert ist das denn?

Ob die Idee gut ist, kannst du nur wissen wenn du einen Plan zusammenstellst und ausrechnest was der Markt ist bzw. was die Kosten wären.

würd ich lassen reiner statistik käse. Wenn bracuht der Markt was sinnvolles und die Finanzielle Belastung liegt bei dir.

Sollte deine Sachbearbeiterin dies wirklich vorgeschlagen haben, würde ich mich damit an die Medien wenden und ein ordentliches Honorar vereinbaren. Diese Geschäftsidee ist illegal und kann sogar mit Freiheitsentzug geahndet werden. Also Finger weg!

Der Bildungsgutschein wird auf die jeweiligen Kinder ausgestellt und ist für Andere nutzlos. Deine Sachbearbeiterin wollte dich veräppeln...

Uns so bekommt jeder, was er will. Starke Geschäftsidee.

Mal im Ernst! Finds nicht lustig, über so etwas zu scherzen. Viele, die Hartz 4 beziehen müssen, sind echt arme Hunde. Und, wenn das eine Mitarbeterin (oder sogar ein Geschäftsführer) von der ARGE ließt verklagen die dich, weil du die Areitsagentur öffentlich verarschen tust! Das ist Rufmord! Dafür gibts mindest 10.000 Euro Geldstrafe!!!

Halbwissen 29.10.2010, 01:25

Echt? Ich hatte mit 20.000 gerechnet.

0

also,hab ich das richtig verstanden,?du hast dann die bildungsgutschein?? tauschbörse.geht die tuuuse davon aus das wir dir alkohol bringen um an bildungsgutscheine zu kommen?nein. also was machst du dann mit den bildungsgutscheinen? frag sie wieviele gutscheine sie,dir ,wogegen auch immer,pro monat zurücktauscht.teurer natürlich. so was blödes,kann sich ja nur einer ausdenken der den ganzen tag nix zu tun hat.

Vergiss es. Wenn das System mit den Gutscheinen dann wieder abgeschafft wird sitzt du ohne irgendwas da.

Sowas ist schnell vom Amt gesagt. Ich sollte mich als Maler selbstständig machen weil, als ich arbeitslos war, war grad die Nachfrage nach Malerfirmen groß...

Einziger Haken. ich bin gelernter Kfz- Mechaniker... Ich kann zwar meine Wohnung streichen u.s.w. aber für ne eigene Firma reicht das nicht aus.

Lass bloß die Finger von sowas. Such dir lieber selbst nen Arbeitsplatz. Da haste mehr von als von dieser "Geschäftsidee"

helgaalbert 03.11.2010, 19:24

Hallo apoc1984, solche tollen Ratschläge wie Du hab ich für eine Selbständigkeitauch auch schon bekommen. Hab Maurer gelernt, bin Bau.Ing. und war 10 Jahre Lehrausbilder in der überbetrieblichen Ausblidung der Handwerkskammer. Man hat mir geraten eine Ich-AG ( 2005) zu gründen und als Maurer arbeiten zu gehen. Als Frau und mit 50 Jahren, ein echter Lacher. Dabei meinte der Herr vom AA das richtig ernst. Ich hab ihn ausgelacht, gerade heraus aus und aus vollen Herzen...

Heute vermittle ich meinem Sohn und seinen Schlosserkollegen Arbeit im Bereich Maschinenmontage und Demontage. Wärst Du ein Elektriker, hätte ich Dich sofort "gekauft".

Um meinen erlernten Beruf tut es mir schon etwas Leid, ich habe meine Arbeit als Lehrausbilder geliebt. So ist eben das Leben.

Aber einen Maler für meine Wohnung könbnte ich brauchen.... Viel Spaß

0

Bei Selbstständigkeit muss man alles was man von denen bekommen hat zurück zahlen auch wenn se das nicht zugeben. Ich habe es auf RTL mal gesehen die Frau hat sich mit einem Buch verselbstständigt und hängt nun an vielen Rechnungen der ARGE :D also wenn Selbstständig dann erstmal abmelden von dem Geld und dann...

Würde dir dringend empfehlen, dem Vorschlag der Frau XY nicht zu folgen. Der Hintergedanke ist doch der, dass wieder jemand aus der Statistik der HartzIV Empfänger gestrichen werden kann. Schliesslich braucht Frau XY ein Erfolgserlebnis ! Wie du dann mit dem umgesetzten Vorschlag zurechtkommst, interessiert im Nachhinein doch niemanden. Sag dieser "hochmotivierten" Sesselfurzerin doch, du möchtest das vorgeschlagene System neben dem Bezug von HARTZ IV einmal über mehrere Monate testen. Die Antwort darauf wäre wohl von allgemeinem Interesse.

Warum nicht? Es eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten! Marktwirtschaftlich ist diese Idee durchaus reizvoll und sicherlich rentabel. Sozial beschleunigt sie die Auslese von zu viel brauchbarem Menschenmaterial, denn so wird es entwertet und bedarf keiner weiteren Unterstützung zum Untergang.

Guido und Co. wären begeistert, was sicherlich auch soviel Starterkapital in Dein Unternehmen spült, dass Du keines bei der ARGE beantragen musst.

Heute scheint die Nacht der Unternehmer zu sein. Kürzlich fragte erst einer nach 5.000 000€ Aufbaukredit ohne Selbstbeteiligung, ich hielt das für unmöglich, aber diese Idee bringt mich ins wanken...

Halbwissen 09.10.2010, 02:14

Wow, du machst mir Mut! Ich werde mich direkt an die FDP-Parteizentrale wenden und um Unterstützung bitten

0
Miesflunsch 09.10.2010, 02:25
@Halbwissen

Viel Erfolg! Melde Dich, wenn Dein Jahreseinkommen die 500.000€ Hürde genommen hat und Guido Dich nicht allein schon vertraulich beim Vornamen nennt, sondern auch zu seinen engsten Freuden zählt. ;)

0
nlznlz 09.10.2010, 13:21
@Miesflunsch

dann nimmt er dich ja vielleicht ab und zu sogar mal mit auf diplomatische "geschäftsreise" ^^

0
Miesflunsch 09.10.2010, 23:32
@nlznlz

Mmmmh - wenn Lobbyisten kuscheln freut das den Markt...

0

Sag mal : Haben wir schon den 1. April ? Willst Du allen Ernstes diese Aussage einer Arge Mitarbeiterin aufrecht erhalten ? Bist Du Dir sicher, dass Du in der Arge warst und nicht bei einer Comedyveranstaltung ?

zu der idee von frau dr. schwackowiak

  • beantrage vorher noch schnell den ich-ag zuschuss!
  • stell einen langzeitarbeitslosen ein und lass dir sein halbes gehalt bezahlen
  • gründe eine unterfirma, und kassiere dafür einen vermittlungsgutschein
  • fange während der antragstellung immer wieder an zu kichern
  • sobald du auf dem flur bist, schrei laut "es hat geklappt! es hat tatsächlich geklappt!!"
  • fang an zu lachen
  • take the money!
  • dont ask!
  • run!
Halbwissen 29.10.2010, 01:27

Du musst aus der Branche sein ;-)

0

Was möchtest Du wissen?